Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bunte Drachen erobern den Herbsthimmel
Vorpommern Stralsund Bunte Drachen erobern den Herbsthimmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.10.2016
Drachen mit Bonbon-Schütte: Der Stralsunder Spaßmacher und Organisator Bernd Möller befüllte gestern mit seinen beiden Assistentinnen Ida Quast (10, links) und Maylin Morina (8, rechts) den Drachenlift mit Süßigkeiten, die wenig später vom Himmel fielen.

Selten mal ein paar Sonnenstrahlen, dafür graue Wolken, und ab und zu etwas Nieselregen, eigentlich richtig wechselhaftes Herbstwetter! Aber das Gute dabei war, dass zeitweise auch ein frischer Nordostwind blies . Darauf hatten die Organisatoren des 7. Drachenfestes am Sonnabendnachmittag auf dem Gelände des Sportplatzes am Waakstermoorweg in Tribsees gehofft. Denn in der Vergangenheit hatte Rasmus auch schon mal die Arbeit eingestellt, so dass am Himmel gar nichts los war. Dieses Mal konnten sich die 48 am Wettbewerb teilnehmenden Erbauer an ihren fliegenden Drachen erfreuen. Und es war schon ein buntes Bild, wenn mitunter gleichzeitig mehr als 30 Drachen in unterschiedlichsten Größen, Konstruktionen und Höhen in der Luft schwebten.

Zur Galerie
In Tribsees beteiligten sich 48 Kinder am 7. Drachenbauwettbewerb / Bonbon-Drachen sorgten für Spaß in Altefähr

Die Tribseeser Jury hatte es dabei gar nicht so leicht, die sieben attraktivsten Exemplare auszuwählen. Das Ergebnis zeigte sich dann bei der Siegerehrung: Die zehnjährige Frieda Bänder aus Drechow konnte sich über den 1. Platz und den damit verbundenen 50-Euro-Gutschein für einen Baumwipfelpfad-Besuch auf Rügen freuen. Lina Stresing (8) aus Tribsees bekam für ihren 2. Rang einen Gutschein über 30 Euro für einen Besuch im Vogelpark Marlow, und Rick Westphal (10), der bei Hannover wohnt und zurzeit bei seinen Großeltern in Tribsees zu Besuch ist, erhielt für seinen 3. Platz einen 20-Euro-Gutschein für einen Besuch im Hansedom in Stralsund. Während es für die Plätze 4 bis 7 Gutscheine im Wert von 10 Euro für Kinobesuche in Stralsund gab, wurden alle anderen Teilnehmer mit kleinen Präsenten und Urkunden belohnt.

Trotz des etwas ungemütlichen Wetters waren doch etwa 200 Besucher zu der traditionellen Herbstveranstaltung der Freien Wählergemeinschaft gekommen, um sich an den vielen bunten, fliegenden Drachen zu erfreuen oder sich zwischenzeitlich an den Kuchen-, Waffel-, Bratwurst - und Getränkeständen zu stärken.

Trubel mit Hunderten Gästen herrschte auch gestern beim Drachenfest in Altefähr. Hier schien es, als hätten sich viele Stralsunder, die gerade noch den Erntefahrzeugen auf dem Alten Markt zugewinkt hatten, gleich noch mit dem Drachen auf nach Altefähr gemacht. Der Stralsunder Spaßmacher und Organisator Bernd Möller hatte sich viele tolle Sachen für die Gäste einfallen lassen, zum Beispiel einen Drachen mit Bonbon-Schütte: Möller befüllte gestern mit seinen beiden Assistentinnen Ida Quast (10 Jahre alt) und Maylin Morina (8) den Drachenlift mit Süßigkeiten, die wenig später vom Himmel fielen.

Natürlich hatten viele Familien ihre eigenen Drachen mitgebracht, aber man konnte sich auch ganz extravagante beim Spaßmacher ausleihen. Und als der Regen dann endlich etwas nachließ, frischte der Wind etwas auf, so dass die bunten Gesellen den Himmel eroberten.

Harry Lembke/Christian Rödel

OZ

Ein musikalisches Highlight hat der Förderverein der Stralsunder Klinikumskirche morgen geplant: Klaviermusik von Matthias Kirschnereit, gespielt auf einem Bösendorfer ...

10.10.2016

Ein Unfall mit hohem Sachschaden von 10500 Euro ereignete sich Sonnabend gegen 12 Uhr in Negast.

10.10.2016

Die Stralsunder Stiftung „Betroffen“ hat ein neues Projekt für Krebspatientinnen ins Leben gerufen, um ihnen trotz der Erkrankung ein starkes Selbstwertgefühl und Lebensfreude zu erhalten.

10.10.2016
Anzeige