Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund CDU-Landtagsabgeordneter verlässt eigene Partei
Vorpommern Stralsund CDU-Landtagsabgeordneter verlässt eigene Partei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 13.05.2016
Detlef Lindner (Mitte) hat von der CDU die Nase voll. Quelle: Jörg Mattern
Stralsund

Der Stralsunder Landtagsabgeordnete Detlef Lindner hat angekündigt, die CDU zu verlassen. Gestern sagte er: „Nach 16 Jahren werde ich nun aus der CDU austreten, was mir emotional sehr schwer fällt, aber ich muss es tun, weil ich menschlich enttäuscht bin. Ich wurde von den eigenen Leuten regelrecht filetiert.“ Lindner war im September nicht erneut als Direktkandidat für Stralsund aufgestellt worden. Stattdessen stimmten die Christdemokraten für die 37-jährige Ann Christin von Allwörden. Jetzt will der 52-Jährige bei der Landtagswahl als Einzelkandidat ins Rennen gehen.

crö/bfi

Mehr zum Thema

Zahlreiche Trauergäste verabschiedeten sich am Sonnabend in St. Marien von dem ehemaligen Senator Hans-Jörg Vellguth (SPD), der mit 73 Jahren verstorben ist

09.05.2016

Um den alten Plattenbau in Stralsund wieder fit zumachen oder an gleicher Stelle ein neues Gebäude zu errichten, sind nach ersten Schätzungen drei Millionen Euro nötig.

12.05.2016

Dettmannsdorfs Bürgermeister bemängelt die hohen Kosten des Projekts

12.05.2016

Mehrere Bewerber für Mercedes-Niederlassungen in Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten / Auch Güstrower Händlerkette Brinkmann an Übernahme interessiert

12.05.2016

Petra Schwaan-Nandke glaubt, wer in 20 Jahren dieses alte Sprachgut perfekt beherrscht, wird an Universitäten eine unglaublich gefragte Person sein

12.05.2016

Die Kurzbiografien von 770 Stralsunder Bürgermeistern und Ratsherren aus den Jahren von 1256 bis 1780 sind jetzt im Internet abrufbar. Das teilte die Pressestelle der Stadtverwaltung mit.

12.05.2016