Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Chamäleonverein schaltet Onlineberatung frei
Vorpommern Stralsund Chamäleonverein schaltet Onlineberatung frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 02.03.2016

Der Schritt, eine Beratungsstelle aufzusuchen, ist für viele Betroffene oft damit verbunden, zunächst Hemmungen abzubauen. Darauf reagiert der Verein Chamäleon und hat seit September des vergangenen Jahres eine Onlineberatungsstelle freigeschaltet. Sie funktioniert über E-Mail- und Chatkontakte. Der Zugang ist unkompliziert, schnell, kostenfrei und anonym. Ziel ist es, Menschen, die Rat suchen, in ihrem direkten Umfeld, also zu Hause oder am Handy, zu erreichen.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die von Abhängigkeit durch Suchtmittel bedroht sind oder bereits Problem im Umgang mit Suchtmitteln haben, können die Onlineberatung kontaktieren. Dabei geht es um Suchtstoffe wie legale oder illegale Drogen aber auch um Formen der Mediensucht, Cybermobbing, Sexting, Ess- und Brechsucht oder Kauf- und Spielsucht. Auch die sozialen Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen wie Eltern, Verwandte, Lebenspartner oder auch Arbeitgeber erhalten die Möglichkeit, sich schnell Rat zu holen. Fragen werden auch zu anderen Themen wie Sexualität oder HIV beantwortet.

Die sozialorientierte und barrierefreie Onlineberatung ist hilfreich für Menschen mit Problemen und Erkrankungen, aber auch für deren Angehörige. Es werden verschiedene Wege zu Hilfen aufgezeigt.

www.berado.de



OZ

Für den neuen Anstrich und Ausbesserungsarbeiten stellte die Stadt 11 000 Euro zur Verfügung

02.03.2016

Einkaufen, ohne zu bezahlen? Zwei 9. Klassen des Goethe-Gymnasiums hatten eine Idee. Sie organisierten einen Kleidertausch an der Schule.

02.03.2016

Drei neue Kurse starten in dieser Woche in der Kreisvolkshochschule in der Hansestadt. Das Vini-Yoga beginnt am 3. März um 17.30 Uhr.

02.03.2016
Anzeige