Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Crash nach Überholmanöver
Vorpommern Stralsund Crash nach Überholmanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.10.2016

Ein Unfall mit hohem Sachschaden von 10500 Euro ereignete sich Sonnabend gegen 12 Uhr in Negast. Der 51-jährige Unfallverursacher aus Stralsund fuhr mit seinem BMW aus Richtung Steinhagen nach Stralsund. In Negast wollte er einen vorausfahrenden Skoda überholen, brach sein Vorhaben jedoch ab. Hierbei streifte er den Skoda. Aus unverständlichen Gründen entschloss sich der BMW-Fahrer zu einem neuen Überholversuch und stieß hierbei frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai zusammen. Der 55-jährige Fahrer dieses Autos aus Negast überstand den Frontalaufprall unverletzt. Der 59-jährige Skodafahrer aus Rostock und seine 61-jährige Beifahrerin blieben ebenso unverletzt.

Ein Atemalkoholtest beim BMW-Fahrer ergab einen Wert von 1,3 Promille. Nach einer Blutprobenentnahme wurde der Führerschein beschlagnahmt.

OZ

Ein musikalisches Highlight hat der Förderverein der Stralsunder Klinikumskirche morgen geplant: Klaviermusik von Matthias Kirschnereit, gespielt auf einem Bösendorfer ...

10.10.2016

Die Stralsunder Stiftung „Betroffen“ hat ein neues Projekt für Krebspatientinnen ins Leben gerufen, um ihnen trotz der Erkrankung ein starkes Selbstwertgefühl und Lebensfreude zu erhalten.

10.10.2016

Studenten der Potsdamer Fachhochschule bauen das Gestühl wieder im Gotteshaus ein

10.10.2016
Anzeige