Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund DRK-Sanitäter trainieren am Defibrillator
Vorpommern Stralsund DRK-Sanitäter trainieren am Defibrillator
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.02.2016
Sanitäter des DRK-Kreisverbandes Rügen-Stralsund trainieren heute auf der Insel für den Ernstfall. Quelle: DRK

Etwa 50 Frauen und Männer der Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes aus Stralsund und Rügen treffen sich heute auf der Insel, um sich für die Einsätze 2016 fit zu machen. Um 9 Uhr startet für den Stralsunder Betreuungszug und den Rügener Sanitätszug in der DRK-Schule in Patzig die Sanitätsdienstausbildung.

Ausbildungsleiter Alexander Nüske sieht seine Katastrophenschützer schon jetzt gut vorbereitet. Nach der Funkausbildung und der „Ersten Hilfe am Kind“ im Januar stehen nun die Bedienung und der Einsatz eines Frühdefibrillators (AED) im Ausbildungsprogramm.

Der Defibrillator (AED) ist ein medizinisches Hilfsgerät zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen durch Abgabe von Stromstößen. Im Gegensatz zu Geräten, die in Kliniken im Einsatz sind, ist der Typ AED wegen seiner Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet.

Nächste Lehrinhalte werden die Ausbildung zur Atmung, zu Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, Rettung und Transport sowie das Verhalten im Einsatz sein.

Die DRK-Bereitschaften Rügen und Stralsund sind für die Versorgung von Patienten und Helfern bei Massenunfällen verantwortlich. Sie sind Bestandteil des Netzes der Katastrophenabwehr und des Katastrophenschutzes im Landkreis. Zudem erfüllen die Ehrenamtler mit ihrer Arbeit auch Aufgaben zur Absicherung von Kultur- und Sportveranstaltungen sowie Konzerten.



OZ

Kommunikationstrainerin Gabriele Taube-Riegas beginnt am kommenden Dienstag um 17 Uhr mit einem Rhetorik-Seminar in der Kreisvolkshochschule Stralsund. Dieses Seminar wird dann am 5.

27.02.2016

„Vergiss mein nicht — Demenz, was (t)nun?" — so lautet das Thema einer Vortragsreihe, zu der der Förderverein der Memo Clinic einlädt.

27.02.2016

Die Hansestädterin feiert heute ihren 100. Geburtstag / Täglich nach dem Frühstück liest sie die OSTSEE-ZEITUNG/ Eine Brille braucht sie dafür nicht

27.02.2016
Anzeige