Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund DRK sucht gebrauchte Kleidung
Vorpommern Stralsund DRK sucht gebrauchte Kleidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.05.2016

Der Kreisverband Stralsund-Rügen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) will seine Kleiderkammern wieder auffüllen. Derzeit besteht akuter Mangel an Männerbekleidung, besonders in kleinen Konfektionsgrößen, und Bekleidung für Kinder. DRK-Sprecher Burkhard Päschke: „Wir bitten die Stralsunder und Insulaner, den oft anstehenden Garderobenwechsel im Frühjahr für eine Spende nicht mehr benötigter Bekleidung zu nutzen.“ Der Grund für den Mangel an Kleidung ergebe sich aus dem Wechsel der Jahreszeit. Bedürftige aus der Region und Flüchtlinge hätten einen großen Bedarf. Grundsätzlich gelte: Wer spendet, hilft Menschen in Not.

Mitarbeiter des DRK sortieren Kleidung in der Stralsunder Kleiderkammer, die sich in der Mühlgrabenstraße 10 befindet. Quelle: DRK

Die DRK-Kleiderkammern in Stralsund in der Mühlgrabenstraße und in der Bergener Ringstraße versorgen täglich unzählige Hilfesuchende mit passender Kleidung, Schuhen und auch Kinderspielzeug. Diese Hilfe können die Mitarbeiter und Ehrenamtler in den Kleiderkammern nur aufgrund der Kleiderspenden aus der Bevölkerung leisten. Die Kleiderkammer in Stralsund hat montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet, die in Bergen dienstags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr.

Dort können Kleiderspenden direkt abgegeben werden. Kleidercontainer stehen für Spenden auch zur Verfügung; müssen dann aber erst wieder durchsortiert werden. Päschke: „Der direkte Weg der Spende ist der bessere.“

Bei größeren Mengen an gebrauchter Bekleidung kann auch ein Abholservice angefordert werden. Informationen dazu gibt es in der Werkstatt für behinderte Menschen in Bergen unter ☎ 03838/

80660.

Kleiderkammer Stralsund: Mühlgrabenstraße 10, ☎ 03831/443089.

OZ

Außerdem fordert die Fraktion mehr Einflussnahme durch die Bürgerschaft

09.05.2016

Erinnerungen an die Jugendweihe

09.05.2016

Zur 3. „Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ lädt die Fachhochschule Stralsund am kommenden Mittwoch ab 17 Uhr in die Bibliothek auf dem Campus ein.

09.05.2016
Anzeige