Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Dankeschön für tolle sportliche Leistungen

Stralsund Dankeschön für tolle sportliche Leistungen

Der Kreissportbund Vorpommern-Rügen hatte am Mittwochabend zur ersten gemeinsamen Ehrung eingeladen.

Voriger Artikel
Intendant will Schüler ins Theater locken
Nächster Artikel
Auszeichnung für jungen Braumeister vom Sund

Der MC Nordstern Stralsund konnte sich �ber eine Ehrung f�r sportliche Erfolge freuen. Die Bundesliga-Mannschaft wurde Deutscher Speedway-Vizemeister.

Quelle: Alex Holtz

Stralsund. „Ich möchte die erste gemeinsame Sportlerehrung des Großkreises zum Anlass nehmen, allen für die sportlichen Leistungen zu danken. Wir können stolz sein auf die Ergebnisse, die unsere Mädchen und Jungen, Männer und Frauen erreicht haben, und das auf und im Wasser, auf dem Rasen, in der Halle oder auf dem Rücken der Pferde“, sagte Lothar Großklaus am Mittwochabend im Hotel Baltic. Der Präsident des Kreissportbundes versäumte es aber auch nicht, den vielen Ehrenamtlichen zu danken, die solche Erfolge erst möglich machen. „Ich denke da an Trainer, Organisatoren und Schiedsrichter, nicht zu vergessen die vielen Helfer.“

0000xufz.jpg

Manfred Dinse (r.) vom Kultur- und Sportverein freut sich �ber die Auszeichnung.

Zur Bildergalerie

29 750 Mitglieder zählt der Kreissportbund, der nun Nordvorpommern, Rügen und die Hansestadt vereint. 294 Vereine gehören zum Verband, fünf Mitarbeiter kümmern sich um die Belange der hier organisierten Sportler.

35-mal wurden am Mittwochabend Hände geschüttelt, denn so lang war die Liste der Geehrten. Da wurden zum Beispiel Sonderehrungen für besonders lange Übungsleiter und Engagierte vorgenommen. Stolz berichtete Lothar Großklaus auch über die vielen sportlichen Erfolge. So konnten sich die Hansa-Kegler aus Stralsund, die derzeit die Tabelle der Zweiten Bundesliga anführen, über eine Auszeichnung freuen. Ein Team, das erst 2011 in diese Liga aufgestiegen war und jetzt schon an die Tür des Oberhauses klopft. „Wir müssen jetzt das Wochenende abwarten, wie es bei unseren Auswärtsspielen läuft und wie die Konkurrenz kegelt. Dann können wir sagen, ob wir uns über den Aufstieg Gedanken machen“, sagte Betreuer und Spieler Joachim Rasch. Das Team freute sich über die Einladung zur Kreis-Sportlerehrung. „Es ist eine nette Geste, und wir sind mit anderen Sportlern ins Gespräch gekommen.“ Das konnten die Tischnachbarn vom Speedwayverein nur bestätigen.

Und auch der Altenpleener Manfred Dinse war stolz auf seine Auszeichnung. „Die Vereinskollegen hatten nichts verraten. So war es eine schöne Überraschung für mich, nach vorn gerufen zu werden“, sagte der 70-Jährige, der zurzeit sogar wieder an der Grundschule unterrichtet.

35 Sportler, Mannschaften und Ehrenamtliche im Rampenlicht
Sonderehrungen bekamen das Ehepaar Heidrun und Walter Kahl vom SV Motor Barth, Ralf Oelke vom PSV Bergen und Hubert Ellers von der SG Empor Sassnitz.


Für sportlichen Erfolg ausgezeichnet wurden: Das Mädchen-Team des Kampfsportvereins Grimmen, das Nordic-Walking-Team des SV Mok mit aus Reinberg, die Bundesliga-Herren des Kegelvereins Hansa und die Speedway-Bundesligamannschaft, beide aus Stralsund.


Sportliche Einzelleistungen waren ebenfalls ein Dankeschön wert, so die der Rettungsschwimmer-Brüder Christian und Christoph Ertel, die bereits beim Neujahrsempfang des Landrates als Sportler des Jahres 2012 geehrt wurden. Jörg Rennhack (Prerow), Daniel Walther (Ruderclub), Torsten Heinrich (LAV Ribnitz), Till-Justus Hille (PSV Grimmen), Wolfgang Unger (PSV Stralsund), Bill Willms (VfL Bergen) und Henriette Becker (RFV Zingst) wurden ebenso nach vorn gebeten.


Tolle ehrenamtliche Arbeit leisteten u. a. André Thiel (1. VC), Dagmar Müller (SG Einheit), Dorothea Zaremba (TSV), Horst Dabergott (Lok), Michael Manfraß (SV 93 Niepars), Manfred Dinse (KSV Altenpleen) und Bert Spillecke (Franzburger SV).

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.