Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Demonstranten fordern weniger Autos in der Altstadt

Stralsund Demonstranten fordern weniger Autos in der Altstadt

Die Kundgebung vor dem Rathaus findet während der Verleihung des Titels Staatlich anerkannter Erholungsort an Stralsund statt.

Voriger Artikel
Das Meeresmuseum hat einen neuen Kraken
Nächster Artikel
Feuer: Bahnstrecke Stralsund-Rostock eine Stunde gesperrt

Die Belastung der Wasserstraße durch den Autoverkehr ist teilweise unerträglich.

Quelle: Jens-Peter Woldt

Stralsund. Gegen die hohe Verkehrsbelastung der Altstadt wollen am Freitagvormittag der Verkehrsclub Deutschland (VCD), die Grünen und Anwohner der Wasserstraße in Stralsund protestieren. Die Kundgebung findet von 9 bis 10.30 Uhr vor dem Rathaus an der Ecke Ossenreyerstraße/Ravensbergerstraße statt.

Anlass ist die Verleihung des Titels Staatlich anerkannter Erholungsort an Stralsund. Dazu wird die Sozialministerin von MV, Birgit Hesse (SPD), um 10 Uhr an Oberbürgermeister Alexander Badrow im Rathaus die entsprechende Urkunde überreichen.

Anton Werner, Sprecher der Stralsunder VCD-Gruppe: „Wir wollen mit der Aktion auf die Erfüllung des Managementplans für die Altstadt drängen.“ Vor allem im Bereich Wasserstraße/Fischmarkt sei die Belastung durch den Autoverkehr unerträglich hoch.

Hintergrund ist die Aufweichung des Verkehrskonzeptes für die Altstadt als Teil des Managementplans. Ursprünglich war vorgesehen, die Wasserstraße für den Durchgangsverkehr zu sperren und für die Innenstadt Tempo 20 festzulegen.

Auf Initiative der Bürgerschaftsfraktionen von CDU/FDP und Bürger für Stralsund wurden diese beiden Punkte jedoch Anfang des Jahres gestrichen. Dafür ist jetzt die Straße Am Fischmarkt Einbahnstraße von Nord nach Süd. Diese Situation widerspricht nach Ansicht der Initiatoren der morgigen Demonstration den besonderen Merkmalen, die ein Erholungsort haben sollte.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Feierliche Einweihung des neuen Carsharing-Standortes auf dem WGG-Gelände gegenüber des Schönwalde-Centers. OB Stefan Fassbinder (Grüne, Mitte) durchschneidet das Band.

Auf dem Parkplatz der Wohnungsbaugenossenschaft im Ernst-Thälmann-Ring gibt es ab Montag zwei Carsharing-Autos. In diesem Jahr soll die Zahl der Standorte in Greifswald auf vier steigen. Weitere sind für 2017 in Planung.

mehr
Mehr aus Stralsund
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.