Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Der BMX-Profi und seine Mission
Vorpommern Stralsund Der BMX-Profi und seine Mission
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 21.02.2017
Der BMX-Sportler Eric Skupien hat die Skatehalle in Stralsund mit aufgebaut. Sie ist die einzige ihrer Art in Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Stralsund

Der Stralsunder Eric Skupien gilt als einer der besten BMX-Fahrer in Mecklenburg-Vorpommern. Weil der 25-Jährige aber nach einer schweren Verletzung nicht mehr das ganz große Risiko für seine Stunts eingehen will, hat er sich eine neue Mission gesucht. Er will den BMX- und Skatesport in MV bekannter machen und gleichzeitig die Kids von Drogen und Spielkonsolen fernhalten. Dafür hat er mit Freunden die Skatehalle Stralsund aufgebaut – die einzige ihrer Art in ganz MV. „Wer bei uns beim Kiffen oder mit Alkohol erwischt wird, fliegt raus“, sagt Skupien.

Der Stralsunder Eric Skupien gilt als einer der besten Fahrer in Mecklenburg-Vorpommern. Der 25-Jährige will die Kids von Drogen fernhalten und für den Sport begeistern.

Die Skatehalle, die als ein Verein organisiert ist, hat mittlerweile rund 60 Mitglieder, die das ganze Jahr über regelmäßig fahren. Dazu kommen die Tagesgäste. Zuletzt sind die Besucher immer jünger geworden. Die meisten sind zwischen acht und zwölf Jahre alt, die Kleinsten sind gerade mal vier.

Seit neuestem sind die Fähigkeiten von Eric Skupien und seiner Freunde auch in einigen Filmen zu bestaunen. Wenn ein Fernsehteam in MV ein paar Skater oder BMX-Fahrer braucht, melden sie sich oft bei dem Stralsunder. Anfang Februar waren er und seine Truppe in der ZDF-Serie „SOKO Wismar“ zu sehen. In den ersten Filmminuten entdecken die Jungs nach ein paar Sprüngen auf einer Steganlage die Leiche einer jungen Frau in einem geparkten Wagen.

Alexander Müller

Ein Lkw-Fahrer hat am Sonnabend versucht, mit seinen Sattelzug auf einer Kreuzung in Stralsund zu wenden. Dabei kam es zu einem Unfall. Ein Mann wurde leicht verletzt.

20.02.2017

Diebe stehlen nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Montag mehrere technische Geräte. Eine Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

20.02.2017

Vortrag über das Restless-Legs-Syndrom am Hanseklinikum

20.02.2017
Anzeige