Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Der Zukunft ein Stück voraus
Vorpommern Stralsund Der Zukunft ein Stück voraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.02.2017

Schon in naher Zukunft soll das Automobil seinem Namen als Selbstfahrer endlich vollends gerecht werden. Der Kraftfahrer – der diesen Namen dann nicht mehr verdient – steigt ein, sagt wohin er will und das Fahrzeug setzt sich automatisch in Bewegung. Die Technik nimmt Mann oder Frau im Wageninneren Entscheidungen ab, beschleunigt, lenkt und bremst, wann immer es nötig sein wird. In Ansätzen gibt es das bereits heute schon bei einigen Fahrzeugherstellern. Mitunter sollen jedoch mit diesen Autos auch schon Unfälle passiert sein.

Zeit also für den Gesetzgeber, mit passenden Paragraphen für Ordnung in der Zukunft zu sorgen. Der vorbereitete Gesetzentwurf soll es laut Bundesverkehrsministerium auch ermöglichen, dass der „Fahrer“ während der Fahrt online unterwegs sein kann, um etwa E-Mails zu lesen, während sein Wägelchen automatisch vor sich hin rollt.

Es ist eine gruselige Vorstellung, so mit 150 Sachen unbeschwert über die A 20 zu düsen. Doch technischer Fortschritt lässt sich nun mal nicht aufhalten. Manchmal habe ich das Gefühl, auf Stralsunds Straßen ist er schon jetzt unterwegs – zumindest, wenn ich auf dem Grünhufer Bogen Fahrer in Autos mit ihren Handys hantieren sehe.

OZ

Mehr zum Thema

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

10.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Junge Leute haben in der Branche gute Perspektiven / Vor allem Männer sind gefragt

15.02.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

15.02.2017

Die Männer hatten versucht, einen Lkw leerzuräumen

15.02.2017
Anzeige