Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Dokumentation über die Energiewende
Vorpommern Stralsund Dokumentation über die Energiewende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.06.2016

Die Heinrich-Böll-Stiftung präsentiert am Mittwoch um 20 Uhr im Brauhaus am Alten Markt den Dokumentarfilm „Power to Change – Die EnergieRebellion“. Weite Landschaften, in denen sich Windräder drehen. Riesige Photovoltaikflächen spiegeln sich in der Sonne. „Deutschland steht vor der größten strukturellen Veränderung seit Beginn des Industriezeitalters“, sagt Regisseur Carl Fechner. Er geht auf eine Reise zu den Menschen, die diese Veränderung in unserer Gesellschaft voranbringen – vom Stromsparhelfer in Haushalten über die Umwelt-Aktivisten bis hin zum Stadtwerke-Chef. Der Film sucht die Antwort auf die Frage: Wie schaffen wir es, die Energieversorgung ganz auf Sonne, Wind, Wasser und Biomasse umzustellen?

Im anschließenden Gespräch liegt der Fokus auf Mecklenburg-Vorpommern und der Kommune. Wo steht unser Land bei der Energiewende? Was sind die Ziele und wo liegen die Hindernisse? Als Gäste werden Professor Thomas Luschtinetz vom Institut für Regenerative Energie Systeme und der Praktiker Dirk Niehaus erwartet.

Der Eintritt ist frei.

OZ

Smartphones, soziale Netzwerke und mit dem Internet verbundene Alltagsgegenstände – immer mehr Quellen produzieren stetig wachsende Datenmengen.

17.06.2016

Geld bekommen zum Beispiel „De Prohner Hafengäng“, das Klausdorfer Vorpommernhus und das Stralsunder StiC-er Theater

17.06.2016

5 Doppelrollen gibt es allein im Kernensemble: Karin Hartman spielt Goedeke Michels’ Dauerfreundin Fronica und Ordensschwester Theresa, Mike Hermann Rade ...

17.06.2016
Anzeige