Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Drei Feuer innerhalb von 20 Minuten in Stralsund
Vorpommern Stralsund Drei Feuer innerhalb von 20 Minuten in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.11.2016

Die Stralsunder Feuerwehr musste in der Nacht zum Dienstag innerhalb von 20 Minuten zu drei Bränden in der Frankenvorstadt ausrücken. In der Smiterlowstraße stand nach Polizeiangaben eine Ladung Sperrmüll vor einem Hauseingang in Flammen. Das Feuer griff auch auf ein parkendes Auto über. Die Haustür und Teile der Fassade sind danach völlig verrußt. Außerdem brannten am Frankendamm an verschiedenen Stellen Papiercontainer, die durch den Brand vollständig zerstört wurden. Die Feuerwehr konnte alle Brände nach eigenen Angaben zügig löschen. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung. Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Während des Einsatzes kreiste ein Hubschrauber über der Stadt. Die Besatzung hatte die Aufgabe, weitere Glutnester zu suchen sowie nach möglichen Tätern Ausschau zu halten. Die Polizei steht bei ihren Ermittlungen noch am Anfang. Es gebe derzeit keine Anhaltspunkte für eine Verbindung zu der Brandserie in der Nachbarstadt Greifswald.

Wer in der Zeit von 00.25 Uhr bis 00.45 Uhr etwas gesehen hat, möge sich bitte bei der Polizei unter der Nummer ☎ 0395 / 5582 2224 melden oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

FOTO: ALEXANDER MÜLLER

OZ

Mehr zum Thema
Fußball Wembley-Helden und Pechvögel - BVB gegen Bayern voller Brisanz

Beim Supercup bekam Carlo Ancelotti schon einmal einen Vorgeschmack auf die attraktivste Paarung der jüngsten Bundesliga-Vergangenheit. Es sind die Meister der vergangenen sieben Jahre - und packende Duelle gab es zuletzt reichlich.

18.11.2016

Höher, schneller, weiter - die Ära Winterkorn war bei VW eine Zeit, in der meist eitel Sonnenschein herrschte. Dann holte ein dunkles Kapitel aus der Vergangenheit den Autoriesen ein. Die im September 2015 ausgebrochene Abgas-Affäre ist noch lange nicht vorbei.

18.11.2016

Unternehmen beliefert Schulen, Kitas und Privatkunden / Aufträge auch aus Dubai / Fachkräfte fehlen

22.11.2016

Stralsund. Zum Ausklang des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit bleibt das Nachdenken darüber, wie sich ein großes Wort in Taten umsetzen lässt.

23.11.2016

„Es ist total spannend und macht den Kindern riesigen Spaß, zu verfolgen, was Piet erlebt.Katharina Wolter, Kita-Erzieherin

23.11.2016

Kita „Anne Frank“ sammelte vier Jahre lang Altpapier

23.11.2016
Anzeige