Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Ehemaliger Senator Hans-Jörg Vellguth ist tot
Vorpommern Stralsund Ehemaliger Senator Hans-Jörg Vellguth ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.04.2016
Stralsund

Hans-Jörg Vellguth ist tot. Der langjährige Senator und 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Stralsund ist nach Angaben der Stadtverwaltung am Dienstag dieser Woche im Alter von 73 Jahren gestorben.

Hans-Jörg Vellguth hat das politische Geschehen in Stralsund während der Wendezeit und danach wesentlich mitgeprägt. Er gehörte zu den ersten Mitgliedern der SPD in der Stadt, war Abgeordneter der Bürgerschaft und von 1994 bis 2007 Senator und 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters. Zuvor leitete er als kaufmännischer Geschäftsführer die Regionale Wasser- und Abwassergesellschaft (Rewa) in Stralsund.

Als für den Haushalt zuständiger Senator hat er maßgeblich an allen großen Investitionsprojekten in der Stadt mitgewirkt. Mit seinem Namen eng verbunden sind die Neuausrichtung der Stadtwerke und der Bau des Ozeaneums, aber auch der Verkauf des Krankenhauses, ohne den die Sanierung des Theaters nie möglich gewesen wäre. Zu seinen größten Träumen gehörte der Bau einer großen Stadthalle in Stralsund, wozu es aber nicht kommen sollte. Als Herr über die städtischen Finanzen gelang es ihm bis 2005 mit seinen Mitarbeitern immer wieder, einen ausgeglichenen Haushaltsplan vorzulegen. Die Misere danach mit Schulden in Millionenhöhe lastete er nach seinem Abschied aus dem Rathaus der überregionalen Politik an. Die Hartz-IV-Gesetze hätten die Städte fast in den Ruin getrieben, erklärte Hans-Jörg Vellguth damals.

In den letzten Jahren seiner Amtszeit beklagte er sich zudem immer wieder über ein gestörtes Verhältnis zur Bürgerschaft. Das begründete er einmal mit den Worten: „Keine Mehrheiten sind mehr zu finden, alle wollen Demokratie üben, dabei stehen wir in Konkurrenz zu den anderen Städten, können uns überflüssige Auseinandersetzungen gar nicht leisten.“

Unvergessen ist Hans-Jörg Vellguths Engagement für den Sport. Er war bis 2010 Präsident des Stralsunder Handballvereins und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die erste Männermannschaft zweimal in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist.

Von Jens-Peter Woldt

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

16.04.2016

Jahresstatistik 2015 gestern in der Polizeiinspektion Stralsund vorgestellt / Fallzahlen gesunken / Aufklärungsquote von 62 Prozent liegt über dem Landesdurchschnitt

16.04.2016

Zu einem Informationsabend für Eltern lädt die Fachabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe des Helios Hanseklinikums in Stralsund am kommenden Mittwoch um 18 Uhr ein.

16.04.2016