Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Ehrlich, bodenständig und richtig laut

Stralsund Ehrlich, bodenständig und richtig laut

Zur Osterrocknacht treffen sich Exil-Stralsunder mit Freunden aus der Heimat zum gemeinsamen Headbangen.

Voriger Artikel
Grüne fordern faire Schülerbeförderung
Nächster Artikel
Kurtaxe für Sundschwimmer: Altefähr will Rabatt anbieten

Auf der Bühne in der Werkstatt: Das Trio „Zen Bison“ aus Rostock zelebrierte Heavy Rock vom Feinsten und ließ es bei der Osterrocknacht laut krachen.

Quelle: Foto: Christian Rödel

Stralsund. Die Osterrocknacht gehört für eine Menge einstiger Hansestädter der unterschiedlichsten Generationen zum festtäglichen Pflichtprogramm. Der Stralsunder Fiete Blümel erhält diese Tradition seit Jahren mit seiner Agentur Rock BB und vielschichtiger Live-Musik. Zur Osterrocknacht am vergangenen Sonntagabend in der Werkstatt auf der Hafeninsel wurden zwei Bands eingeladen. Zum einen das Trio „Zen Bison“ aus Rostock und zum anderen die Berliner Formation „Wedge“.

OZ-Bild

Zur Osterrocknacht treffen sich Exil-Stralsunder mit Freunden aus der Heimat zum gemeinsamen Headbangen.

Zur Bildergalerie

Mit krachendem schweren Rock eröffnete die „Zen Bison“ die Live-Musiknacht, und die drei Musiker brauchten nur wenige Akkorde, um die rund 200 Leute in der Werkstatt mitzureißen. Da wurde das lange Haupthaar beim sogenannten Headbanging geschüttelt, was das Zeug hielt, und schweißtreibende Bewegungen im Publikum vollführt. Der Sound von Zen Bison ist stark von Psychedelic und Heavy Rock beeinflusst, und Jimi Hendrix nebst Led Zeppelin schimmerten akustisch immer wieder wohltuend durch. Die drei Musiker überzeugten jedoch durch eine hohe Experimentierfreude und entwickelten so ihren eigenen musikalischen Ausdruck, ohne die alten Vorbilder zu verleugnen.

Zu den wohl am weitesten angereisten Konzertbesuchern dürfte Johanna Starke gezählt haben, denn die 28-jährige gebürtige Stralsunderin lebt und arbeitet seit über acht Jahren in Zürich. „Ich bin im Personalmanagement tätig und komme nicht mehr so oft in die alte Heimat, aber die Osterrocknacht gehört für mich seit Jahren zum Pflichtprogramm“, so Johanna Starke und umarmt wenig später viele alte Freunde im Publikum. Mit dem Konzertveranstalter Fiete Blümel ist sie seit Schulzeiten befreundet.

Ein Novum der diesjährigen Osterrocknacht war übrigens der Ort, denn ansonsten war die Alte Eisengießerei in der Frankenstraße die ansgestammte Konzert-Location, aber aus organisatorischen Gründen hat sich Fiete Blümel für die Werkstatt entschieden.

Die Jungs von „Wedge“ brachten als krönenden Abschluss eine hoch explosive Mischung namens High Energy Rock´n´Roll auf die Rampe, wo die drei Berliner der legendären Formation „The Who“ musikalisch paroli boten. Ungestümer, geradliniger und schnörkelloser Rock donnerte aus den Verstärkern – das war ehrlich, bodenständig und richtig laut. Man darf schon jetzt gespannt sein auf den Weihnachtsrock, denn Fiete Blümel hat ein feines Fingerspitzengefühl für neue andersartige Bandprojekte, bei denen aus musikalischer Sicht keinerlei Langeweile aufkommt.

Christian Rödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.