Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Eltern fordern günstiges Universal-Ticket für Schüler

Stralsund/Ribnitz-Damgarten/Bergen/Grimmen Eltern fordern günstiges Universal-Ticket für Schüler

Die Karte soll zu beliebig vielen Fahrten im gesamten Kreis Vorpommern-Rügen berechtigen. Hintergrund ist Debatte um Kosten für den Bus zur örtlich nicht zuständigen Schule.

Voriger Artikel
Plattdeutsch im Kornspeicher
Nächster Artikel
Gemeinde mit eigenem Internet-Auftritt

Schüler und Eltern protestierten 2015 in Stralsund gegen höhere Schulbuskosten.

Quelle: Alexander Müller

Stralsund/Ribnitz-Damgarten/Bergen/Grimmen. Eltern fordern ein vergünstigtes Schülerticket, das für beliebig viele Fahrten im ganzen Landkreis Vorpommern-Rügen berechtigen soll. Eine Karte also, mit der Kinder morgens zur Schule und nachmittags etwa zum Training fahren können. Den Wunsch nach einem solchen Angebot äußerten Vertreter der „Initiative Schülerbeförderung MV“ und des Kreiselternrats jetzt beim Bildungsausschuss des Landkreises in Stralsund. „Es gibt spezielle Angebote für Senioren und Touristen. Warum nicht auch für Schüler?“, fragte Andrea Meyer, Sprecherin der Initiative.

Hintergrund der Diskussion ist, dass der Kreis Vorpommern-Rügen ab dem nächsten Schuljahr nur noch für die Kinder die Kosten übernehmen will, die auch die örtlich zuständige Schule besuchen. Wer auf eine andere Einrichtung geht, soll sein Ticket komplett selbst bezahlen. Die Haushalte dieser Kinder haben jetzt Post von der Kreisverwaltung bekommen. In den Schreiben werden die Familien daran erinnert, dass die Förderung ab September wegfällt.

Von Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Unter dem Motto „Welcome to Stralsund University of Applied Sciences“ hat die Fachhochschule Stralsund Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, der Ukraine und Tschetschenien ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.