Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Eltern fordern günstiges Universal-Ticket für Schüler
Vorpommern Stralsund Eltern fordern günstiges Universal-Ticket für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 02.04.2016
Schüler und Eltern protestierten 2015 in Stralsund gegen höhere Schulbuskosten. Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Stralsund/Ribnitz-Damgarten/Bergen/Grimmen

Eltern fordern ein vergünstigtes Schülerticket, das für beliebig viele Fahrten im ganzen Landkreis Vorpommern-Rügen berechtigen soll. Eine Karte also, mit der Kinder morgens zur Schule und nachmittags etwa zum Training fahren können. Den Wunsch nach einem solchen Angebot äußerten Vertreter der „Initiative Schülerbeförderung MV“ und des Kreiselternrats jetzt beim Bildungsausschuss des Landkreises in Stralsund. „Es gibt spezielle Angebote für Senioren und Touristen. Warum nicht auch für Schüler?“, fragte Andrea Meyer, Sprecherin der Initiative.

Hintergrund der Diskussion ist, dass der Kreis Vorpommern-Rügen ab dem nächsten Schuljahr nur noch für die Kinder die Kosten übernehmen will, die auch die örtlich zuständige Schule besuchen. Wer auf eine andere Einrichtung geht, soll sein Ticket komplett selbst bezahlen. Die Haushalte dieser Kinder haben jetzt Post von der Kreisverwaltung bekommen. In den Schreiben werden die Familien daran erinnert, dass die Förderung ab September wegfällt.

Von Alexander Müller

Erhalt und Pflege der plattdeutschen Sprache sind die Hauptanliegen des Tribseeser Heimatvereins.

02.04.2016

Greifswalder Einkaufszentrum soll neuen Besitzer bekommen / Unternehmer Hermann Jesske hält an Idee eines Textilkaufhauses fest

02.04.2016

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

02.04.2016
Anzeige