Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Endlich! Flüsterasphalt für die B 96n
Vorpommern Stralsund Endlich! Flüsterasphalt für die B 96n
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.07.2016

Lösung für lärmgeplagte Anwohner der B 96n in Rambin: Nach Angaben von Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) soll der dort für die Fahrbahnoberfläche verwendete Waschbeton im Herbst mit Flüsterasphalt überzogen werden.

Besonders die Einwohner von Rambin hatten sich über den lauten Untergrund beschwert. Pegel zufolge sei der Bund als Eigentümer nun der Einschätzung des Landes gefolgt, dass der Abschnitt mit Asphalt überzogen werden müsse. Genaue Kosten könnten bislang aber nicht genannt werden.

Sieben Monate nach der Freigabe des 13 Kilometer langen Südabschnitts starten heute die Bauarbeiten für den sieben Kilometer langen Abschnitt zwischen Samtens und Bergen. Zum Spatenstich wird auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet.

OZ

Höhepunkt beim Schulfest an der Regionalen Schule in Tribsees war die Übergabe des neuen Verbindungsbaus zwischen dem Haupt- und dem Fachgebäude der Schule.

19.07.2016

In der vergangenen Woche schlossen am Hanseklinikum knapp 20 Elternpaare ihren neugeborenen Nachwuchs in die Arme

19.07.2016

Bei Klein Kubbelkow soll im Zuge des Weiterbaus der B 96n ein zehn Meter hohes und ein ein Kilometer langes Straßenkreuz entstehen

19.07.2016
Anzeige