Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Endspurt für Päckchenpacker
Vorpommern Stralsund Endspurt für Päckchenpacker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.11.2016
Jutta Vöck (v. l.) und Marieke Müller vom Leo Club gehören zu den vielen Freiwilligen, die Steffi Köpke seit Jahren unterstützen. FOTO: WENKE BÜSSOW–KRÄMER

Die vielen freiwilligen Helfer, die die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ seit Jahren so erfolgreich machen, befinden sich in der finalen Phase. In dieser Woche sind die Päckchen aus den Annahmestellen im Nachbarschaftszentrum eingetroffen, wo sie von Sammelstellenleiterin Steffi Köpke und ihrem Team kontrolliert und zum Versand in große Kartons verstaut werden.

„Diese Woche sind wir noch mit der Durchsicht der schätzungsweise 500 Päckchen beschäftigt, wobei da noch gar nicht alle Annahmestellen abgeliefert haben, es also durchaus noch mehr werden“, freut sich Köpke auf die erneute positive Resonanz. „Dabei ist zu beobachten, dass die Qualität immer mehr zunimmt“, so die 46-jährige Sammelstellenleiterin.

Seit sechs Jahren ist auch Jutta Vöck dabei, wenn es darum geht, die Schuhkartons für den Versand durchzusehen. „Einige sind so liebevoll gepackt, dass einem die Tränen in die Augen steigen könnten.

Ich habe hier jedenfalls meine Aufgabe gefunden. Das bereichert auch selbst“, meint die 57-Jährige. Kuscheltiere, Malsachen, Schal und Mütze und natürlich Schokolade haben auch die Studenten des Stralsunder Leo Clubs in der Fachhochschule gesammelt. „Viel Geld spenden können wir zwar nicht, aber dafür mit unserer Tatkraft unterstützen“, sagt Marieke Müller, die in diesem Jahr auch in der Sammelstelle dabei ist.

Schon in der nächsten Woche gehen die Pakete auf die Reise nach Berlin, von wo aus sie über ein Verteilnetz nach Bulgarien, Polen, Rumänien, Weißrussland, in die Mongolei, Republik Moldau, Slowakei und Ukraine verteilt werden. „Dabei ist abgesichert, dass nur notleidende Kinder die Geschenke bekommen. Wenn die mitreisenden Mitarbeiter von den Erlebnissen und der Freude der Kinder berichten, läuft einem ein Schauer über den Rücken“, so Steffi Köpke.

Wenke Büssow-Krämer

OZ

Mehr zum Thema

Landfrauenverein Grimmen pflanzte „Baum des Jahres“ anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums

14.11.2016

Der Bedarf, Flüchtlinge einzukleiden, hat sich zwar überall verringert, dennoch bleibt die Kleiderkammer in Tribsees geöffnet, und zwar auch für Einheimische, die Hilfe benötigen.

15.11.2016

Politiker beraten seit Jahren ohne konkretes Ergebnis / Leiterinnen legen eigenen Plan vor

15.11.2016

. Zu verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen der landesweiten Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen und Mädchen wird vom 23. bis 25. November eingeladen. Den Anfang macht am 23.

18.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

18.11.2016

Die Lions wollen mit den Einnahmen soziale Projekte fördern

18.11.2016
Anzeige