Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Engagierte Bürger sollen geehrt werden
Vorpommern Stralsund Engagierte Bürger sollen geehrt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.08.2016

Peter Paul, Präsident der Bürgerschaft der Hansestadt, erinnert daran, dass auch in diesem Jahr wieder engagierte Stralsunderinnen und Stralsunder für einen Eintrag in das Ehrenbuch für gemeinnützige Tätigkeit im Jahr 2016 vorgeschlagen werden können. Dabei sollte es sich um Menschen handeln, die sich in einer ehrenamtlichen Funktion oder Tätigkeit langjährig und erfolgreich in Vereinen, im Bereich des Gemeinwohls und für karitative sowie soziale Zwecke engagierten bzw. noch engagieren.

Die Vorschläge können bis zum 19. August an den Präsidenten der Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund unter der Adresse: Postfach 2145, 18408 Stralsund, oder der Hausadresse: Mühlenstraße 4/6, 18439 Stralsund, gerichtet werden.

Dazu steht ein entsprechendes Formblatt zur Verfügung, das im Internet unter www.stralsund.de/ehrenamt abrufbar ist bzw. über die Geschäftsführung des Ausschusses für Bildung, Hochschule, Kultur und Sport, Telefon 252215, angefordert werden kann.

• www.stralsund.de/ehrenamt

OZ

Mehr zum Thema

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

28.07.2016

Das Zusammenleben von Eltern, Kindern und Großeltern ist selten geworden, aber als alternatives Modell heute manchmal wieder gefragt. Die eigene Familie muss es dabei nicht unbedingt sein.

12.09.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Norbert Schumacher, Freier Horizont, will die Bürger mehr in Entscheidungen einbinden.

01.08.2016

CDU beantragt Aktuelle Stunde zum Tourismus in der Bürgerschaft / Sorge um zu hohe Hürden für Investoren

02.08.2016

Ein halber Schweinekopf wurde gestern Morgen vorm Eingang einer einstigen Fahrschule im Jungfernstieg entdeckt.

02.08.2016

300 Feuerwehrleute aus der gesamten Region sind seit Sonntagabend im Einsatz / Schaden nach dem Großbrand wird auf 750000 Euro geschätzt

02.08.2016
Anzeige