Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Experte: Delfine könnten in der Ostsee überleben

Stralsund Experte: Delfine könnten in der Ostsee überleben

Eine dauerhafte Ansiedlung hält der Kurator für Meeressäuger am Stralsunder Meeresmuseum aber für extrem unwahrscheinlich.

Voriger Artikel
Jedem Betroffenen wird auf Wunsch geholfen
Nächster Artikel
P+S-Pleite: Landesregierung in Erklärungsnot

Delfine verirren sich ab und zu in die Ostsee, wie hier vor Kühlungsborn.

Quelle: Gerhard Nikolai

Stralsund. Eine dauerhafte Ansiedlung von Delfinen in der Ostsee ist zwar möglich, aber nicht wahrscheinlich. Das sagte der Kurator für Meeressäuger am Stralsunder Meeresmuseum, Michael Dähne, im OZ-Interview. Überleben könnten die Delfine, wenn genug Nahrung zur Verfügung stehe, sich fortpflanzungsfähige Paare bilden und die Art mit den Eisbedingungen im Winter umgehen könne, sagte Dähne. „Das ist derzeit aber extrem unwahrscheinlich.“ Wer einen der eingewanderten Meeressäuger sehen wolle, sollte Abstand halten und warten, bis der Delfin auf ihn zukommt. Füttern sollte man die Tiere nicht.

Büssem, Axel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Getagt wird am 27. Mai im Ozeaneum

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.