Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Fachkräften etwas bieten

Stralsund Fachkräften etwas bieten

Agentur-Chef rät Gastronomen und Hoteliers, die Auswahlkriterien zu erweitern

Stralsund. Spätestens mit dem meteorologisch Sommeranfang im Juni nimmt die Urlauber-Saison an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns Fahrt auf. „Wir leben nun einmal in einer Region, die in hohem Maße durch den Tourismus dominiert wird und wie kaum eine andere in Deutschland sehr stark saisonal geprägt ist“, erklärt Dr. Jürgen Radloff, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stralsund.

„Immer zum Beginn der Saison suchen viele Hotel- und Gastronomiebetriebe gut ausgebildetes Personal. Diese Entwicklung ist im Jahresverlauf nichts Neues.“ Für den Agenturchef ist es wichtig, die Entwicklung des Arbeitsmarktes deutlich zu machen. So hat sich in den letzten zehn Jahren die Arbeitslosigkeit an der Küste mehr als halbiert. Rügen oder die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst haben schon seit einigen Jahren in den Sommermonaten eine Arbeitslosenquote, die deutlich im einstelligen Bereich liegt. „Wir haben einen zunehmenden Wettbewerb um gute Fachkräfte – in der Region aber auch mit anderen Urlaubsregionen und Branchen. Wer als Arbeitgeber in diesem Wettbewerb bestehen möchte, muss gute Arbeitsbedingungen anbieten. Und dabei habe ich nicht nur die Entlohnung im Blick. Auch die Arbeitszeit und Aufstiegs- bzw. Entwicklungsmöglichkeiten gehören dazu“, sagt Radloff.

Für viele Arbeitnehmer mache sich die Attraktivität einer Stelle allerdings immer noch hauptsächlich an der Bezahlung fest. Zahlt ein anderes Hotel oder Restaurant mehr Lohn, wird schon mal die Stelle gewechselt, und das auch mitten in der Saison. Unternehmen sollten daher den Arbeitsmarkt genau beobachten, um sich von ihren Mitbewerbern abheben zu können. Viele andere Faktoren wie familienfreundliche Schichten, das Arbeitsklima oder auch die Entfernung des Arbeitsortes vom Wohnort spielen in die Entscheidung der Arbeitnehmer hinein. Diese Fachleute bekomme man dann nur mit noch besseren Löhnen oder einem Ausgleich für die Fahrt. Wichtig sei auch ein entsprechendes Angebot an Unterkunftsmöglichkeiten am Arbeitsort.

Wer zum Beginn der Saison noch Arbeitskräfte sucht, sollte seine Auswahlkriterien erweitern, rät Radloff: Ältere Arbeitnehmer, schwerbehinderte Menschen oder Erziehende würden trotz guter Ausbildung oftmals komplett ausgeklammert. Das könnten sich die Unternehmen angesichts des geringer werdenden Arbeitskräfteangebotes eigentlich nicht leisten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.