Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Fahrer flieht im Cabrio vor der Polizei
Vorpommern Stralsund Fahrer flieht im Cabrio vor der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.07.2016

Ein Autofahrer hat sich mit der Polizei in Stralsund eine rasante Verfolgungsjagd geliefert. Als die Beamten das grüne VW-Cabrio am Dienstag im Carl-Heydemann-Ring kontrollieren wollten, drückte der Fahrer auf das Gaspedal. Der Polizeiwagen folgte mit Blaulicht und Martinshorn durch die Stadtteile Tribseer Vorstadt und Frankenvorstadt. Bei seiner Flucht überfuhr der Fahrer rote Ampeln im Bereich der Bahnhofskreuzung und fuhr in falscher Richtung in die Einbahnstraße Alte Rostocker Straße.

Um niemanden zu gefährden, brachen die Beamten die Verfolgung des Wagens im Bereich der Karl-Marx-Straße ab. Personen wurden bei der Aktion nicht verletzt. Die Strafanzeige und die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden aufgenommen.

Die Polizei bittet jetzt die Bevölkerung um Hinweise. Gesucht werden Zeugen, die Angaben zum Fahrer und seiner Beifahrerin machen können oder Geschädigte, die dem Fluchtfahrzeug aus dem Weg springen mussten. Wer Hinweise zu den Insassen oder ihrem Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich im Polizeihauptrevier unter ☎ 03831/28900 zu melden.

OZ

Ein angenehmer Arbeitswochenausklang auf dem Sonnendeck Stralsunds – so könnte man sie sehen, die Reihe kleiner Livemusik-Konzerte im „Goldenen Anker“.

14.07.2016

Die Christian-Müther-Gedächtnisfahrt wird seit 27 Jahren organisiert / Rotary-Clubs aus der Region unterstützen das Projekt

14.07.2016

Vom Aussterben bedrohte Tierart steht im Mittelpunkt des Landeszootages

14.07.2016
Anzeige