Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Familiendrama in der Plattenbausiedlung

Bergen Familiendrama in der Plattenbausiedlung

Ein 53-Jähriger sticht in Bergen mehrfach auf die Mutter seiner drei Kinder ein / Notärzte sind machtlos – die Frau verstirbt im Krankenhaus

Voriger Artikel
Schmierereien am Thälmann-Denkmal
Nächster Artikel
Maritimer Basar zum Advent

„Sie war eine nette und unauffällige Frau.Pierre Franke, Nachbar

Bergen. . Familiendrama im Wilhelm-Pieck-Ring in Bergen: Gestern Vormittag soll ein 53-Jähriger eine Frau in einem Mehrfamilienhaus erstochen haben. Laut Anwohnern handelt es sich bei dem Opfer um die ehemalige Ehefrau des Tatverdächtigen. Die Polizei nimmt an, dass die beiden drei gemeinsame Kinder haben.

Nach den Erkenntnissen der Polizei kam es zwischen dem Paar zu einem Streit. Nachbar Pierre Franke berichtet, dass der Lebensgefährte die 41-jährige Frau in der ehemals gemeinsamen Wohnung im obersten Stockwerk des Mehrfamilienhauses aufgesucht und dann auf sie eingestochen habe. Er beobachtete, wie die durch mehrere Messerstiche verletzte Frau auf die Straße flüchtete. „Da blieb sie dann liegen – und der Mann blieb mit dem Messer in der Hand über ihr stehen und wartete teilnahmslos auf das Eintreffen der Polizei“, erzählt der Zeuge. Eine Anwohnerin hatte ebenfalls gesehen, wie die verletzte Frau aus dem Haus lief, und alarmierte daraufhin die Polizei. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen noch vor Ort festnehmen. Er befindet sich derzeit im polizeilichen Gewahrsam. Die herbeigerufenen Notärzte versorgten die Frau noch vor dem Haus. Doch schon im Krankenhaus erlag die 41-Jährige ihren Verletzungen.

Sowohl der Täter als auch das Opfer sollen syrischer Herkunft sein. Nachbar Franke wohnt im Erdgeschoss und hat die Frau häufiger gesehen: „Das war eine nette und unauffällige Frau. Sie war stets traditionell mit einem Kopftuch bekleidet“, berichtet er. Das Paar habe vor etwa zwei Jahren die Wohnung im obersten Stockwerk bezogen, sich aber zwischenzeitlich getrennt.

Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft konnten bisher den Beziehungsstatus des Paares bestätigen. Die Polizei geht aber davon aus, dass Täter und Opfer drei gemeinsame Kinder hatten: 8, 16 und 24 Jahre alt. Wo sich die Kinder zum Zeitpunkt der Tat aufhielten ist bislang unklar.

Zurzeit ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Anklam wegen Totschlags. Die Spurensicherung verhängte die Fenster in der Wohnung im obersten Stockwerk.

Die Tat erinnert an ein brutales Verbrechen, das sich vor wenigen Tagen in Hameln (Niedersachsen) ereignet hat. Der Ex-Lebensgefährte einer Frau steht im Verdacht, sie im Streit um den gemeinsamen Sohn zunächst mit Messerstichen verletzt zu haben. Dann soll er sie mit einem Seil an ein Auto gebunden und 250 Meter weit über die Straße geschleift haben. Das zweijährige Kind saß während der Fahrt im Auto. Nach der brutalen Tat ist der Zustand der 28-Jährigen weiterhin kritisch.

Auch in diesem Fall hat der Tatverdächtige nicht versucht zu flüchten. Er stellte sich selbst bei einer nahen Wache der Polizei.

Uwe Driest und Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Begehrtes Heißgetränk
Tee verkosten im Probierzimmer der Onno Behrends Teeimport GmbH.

Zum Hamburger Hafen ist es nicht weit, das ist die europäische Drehscheibe für den Tee. Und so werden in der Nordheide Teebeutel gefüllt, Milliarden von ihnen. Loser Tee ist auch im Angebot. Doch was ist nun besser?

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.