Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Fantasievolle Musik mit viel Humor und Gefühl
Vorpommern Stralsund Fantasievolle Musik mit viel Humor und Gefühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2013
„Seeside“ begeisterte das Musik-Publikum. Quelle: Bernd Hinkeldey
Stralsund

„So voll war unser Konzertsaal schon lange nicht mehr“, freute sich Jens Schnibben, Chef der Musikschule „Rock It“, über die große Resonanz auf den Auftritt der Greifswalder Band „Seeside“.

Rund 90 begeistert mitgehende Zuhörer genossen am Freitagabend sichtlich die stimmungsvollen Lieder der Musikgruppe des Pommerschen Diakonievereins. Vor dem Hauptact gab der Stralsunder Trommel-Enthusiast selbst eine Kostprobe mit seiner Hestia-Projekt-Band, die nach der Schlagerparade des „Eckigen-Theaters“ im vergangenen Jahr erneut auf der Bühne stand. Auch die Stralsunder ließen lebhaft erfahren, wie viel Freude eigene Musik machen kann.

Und welche Erfolge möglich sind. Denn die Bandmitglieder von „Seeside“ reisen mittlerweile durch die Konzertsäle Deutschlands und werden mit viel Lob überhäuft. Zu Recht, wie in der Musikschule zu hören war, denn ihre Musik überzeugt mit Humor und Nachdenklichkeit, mit Poesie und rockiger Kraft. Sie überträgt sich nahtlos auf das Publikum, das in diesem Abend auch den etwas weiteren Weg von der Insel Rügen auf sich nahm. Mit drei Bussen ist beispielsweise der soziale Trägerverein Insel Kransdorf zum Konzert angereist.

„Einfach fantastisch, was für eine Stimmung sie machen“, gab Betreuerin Antje Jedlitschka die Eindrücke aller Zuhörer wieder. „Ein ganz besonderes Konzert zum Frauentag“, meinten dazu die Stralsunderinnen Doreen Breuer (34) und Daniela Herms (39).

bh

OZ

Der Stralsunder HV zieht gegen den Tabellenführer TSV Altenholz knapp mit 19:21 den Kürzeren. Filip Kliszczyk trifft dabei achtmal für sein Sund-Team.

11.03.2013

Geständnis in Stralsund: Urban Priol lässt sich sein Satire-Programm von der Regierung schreiben.

11.03.2013

Der Seesportclub Hanse bietet am Wochenende vom 22. bis 24. März wieder einen Lehrgang zum Erwerb des Fischereischeins an. Er beginnt Freitag um 17 Uhr und endet am Sonntag gegen 16.30 Uhr. Der Schein ist vom zehnten Lebensjahr an Voraussetzung für die Ausübung des Angelsports.

11.03.2013
Anzeige