Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Ferienticket für Schüler gibt’s seit Montag in allen Bussen
Vorpommern Stralsund Ferienticket für Schüler gibt’s seit Montag in allen Bussen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.06.2016

Sechs Ferien-Wochen lang für nur 30 Euro mit Bussen, Bahnen und Fähren in ganz Mecklenburg-Vorpommern unterwegs sein – das ist ein tolles Angebot. Seit Montag wird das beliebte Schüler-Ferienticket für MV in allen Bussen der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR) und in zahlreichen Vorverkaufsstellen angeboten. Das Ticket gilt vom 25. Juli bis 3.September.

Und damit sollten die Schüler auch in diesem Jahr „mehr Ferien für’s Geld“ erleben können, so Michael Lang, Marketing-Leiter bei der Verkehrsgesellschaft. Für 30 Euro können Schüler und Schulabgänger des Jahres 2016 (das gilt auch für junge Leute aus anderen Bundesländern) sechs Wochen lang das komplette Bus- und Bahnangebot des Nahverkehrs in der 2. Klasse in Anspruch nehmen. Das Ticket gilt auch auf den Fähren der Weißen Flotte in Warnemünde und der antaris Seetouristik und Wassersport GmbH in Rostock sowie auf den Linien des Müritz-Nationalparks. Im Angebot sind zusätzlich Tagesreisen nach Hamburg und Berlin.

Das Schüler-Ferienticket ist personengebunden und nur in Verbindung mit einem aktuellen Schülerausweis bzw. einem vergleichbaren Berechtigungsnachweis gültig.

Schüler-Ferienticket: Ausführliche

Informationen unter www.schueler-

ferienticket-mv.de

OZ

Mehr zum Thema

Am Sonntag wird Eberhard Kienast, der 42 Jahre lang als Kantor tätig war, in Wismar verabschiedet

24.06.2016

Die gesamte Familie lebt auf Rügen / Bei der Seniorin geht es manchmal zu wie im Taubenschlag

24.06.2016

Rügener Frauenselbsthilfegruppen beteiligen sich morgen an bundesweiter Jubiläumsaktion: Ich zieh’ den Hut

24.06.2016

Beste Arbeiten des 46. Jugendwettbewerbs der Volksbank geehrt.

29.06.2016

Die SPD-Fraktion der Stralsunder Bürgerschaft will sich für die Erweiterung der Hermann-Burmeister Schule und einen Neubau am Schulzentrum am Sund einsetzen.

29.06.2016

Einst war die „Hexi“ ein beliebter Treffpunkt für die Stralsunder / Jetzt hausen dort offenbar immer wieder Vandalen und hinterlassen ganze Berge von Abfall

29.06.2016
Anzeige