Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Festakt mit 300 Gästen im Theater

Stralsund Festakt mit 300 Gästen im Theater

Rektor Straetling sieht die Einrichtung gut gerüstet, kündigt aber zugleich Veränderungen an und will die Hochschule umbenennen

Voriger Artikel
Wohnen, wo einst der Graf residierte
Nächster Artikel
Grundschule soll zweizügig sein

Liz Fohrenkamm (20) aus Lübeck lockt der gute Ruf der FH an den Sund. Bei Michelle Matthey (18,r.) aus Magdeburg punktet Stralsund mit der Einzigartigkeit des Studienganges Tourismus.

Quelle: Fotos: Marlies Walther

Stralsund. Es sind viele Geschichten aus den letzten 25 Jahren, die gestern die Runde machten. Auf der Bühne zum Festakt im Theater vor 300 Gästen aus Politik und Wirtschaft. Und im Anschluss beim Zusammensein im Foyer. Von Zufällen, von richtigen Telefonaten zur rechten Zeit, von weitsichtigen Entscheidungen, die am Ende zu einer Erfolgsgeschichte führten.

OZ-Bild

Rektor Straetling sieht die Einrichtung gut gerüstet, kündigt aber zugleich Veränderungen an und will die Hochschule umbenennen

Zur Bildergalerie

Für Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD ist die Stralsunder FH heute ein „Leuchtturm in der Bildungslandschaft“, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hebt die „hohe nationale und internationale Anerkennung“ hervor, wie die Politiker in verlesenen Grußworten wissen ließen. Und für OB Alexander Badrow (CDU) ist es vor allem das „Seminar mit Seeblick“, mit dem Stralsund heute punkten kann.

Wie es damals war, dass wissen die, die von Anfang an dabei waren, am besten. Prof. Christine Wahmkow zum Beispiel kam 1991 aus Leipzig, weil sie keinen Bock mehr hatte, in einem medizinisch-technischen Unternehmen als Assistentin zu arbeiten. Oder der Strömungsexperte Prof. Janusz Szymczyk, der ein Angebot aus Amerika ausschlug, weil er es einfach „fantastisch“ fand, eine völlig neue Hochschule aufzubauen. Immer wieder war vom Gründergeist zu hören, der damals die ganz besondere Atmosphäre ausgemacht hat, ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das tagtäglich spürbar gewesen sei, wie Manfred Hülsmann (Kanzler von 1991 bis 2010) in seinem ebenso unterhaltsamen wie bewegenden Rückblick feststellte. Für ihn bleibt Stralsund die schönste Hochschule deutschlandweit. Und auch für die Zukunft ist die FH aus Sicht von Rektor Dr. Matthias Straetling bestens gerüstet. Er forderte, die Fahne der Qualität hochzuhalten, kündigte aber auch Veränderungen an, so diese: Die Hochschule soll einen neuen Namen erhalten. Feuer frei für eine brisante Debatte!

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Die Bernstein-Schüler präsentieren bei der Eröffnung des neuen Begegnungszentrums in Ribnitz ein Programm.

Zur Eröffnung des Begegnungszentrums in Ribnitz präsentieren Dritt- und Sechsklässler ein Programm

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.