Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Feuer in Stralsunder Schule
Vorpommern Stralsund Feuer in Stralsunder Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 14.01.2018
Die Feuerwehr hat einen Brand in der Ferdinand-von-Schill-Schule in Stralsund gelöscht. Quelle: Alexander Müller
Stralsund

Gegen 16 Uhr brannte in der Schule in der Mühlengrabenstraße nach Polizeiangaben ein Boot, das offenbar zur Dekoration in dem Gebäude stand. Durch das Feuer wurden auch Fenster und Deckenverkleidungen beschädigt. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Stralsund, welche mit vier Fahrzeugen im Einsatz war, schnell gelöscht werden. Personen waren nicht gefährdet. Es musste niemand evakuiert werden. Die Schule wird derzeit umfangreich renoviert, der Schaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Stralsund hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

In der Ferdinand-von-Schill-Schule ist am Sonnabend ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr schließt Brandstiftung nicht aus.

Alexander Müller

Der Verkehr in der Hansestadt ist mancherorts so laut, dass er für die Bewohner kaum auszuhalten ist. Ein Lärmkonzept mit vielen Baumaßnahmen soll das ändern - es hat jedoch eine entscheidende Schwäche.

14.01.2018

Die Schwalbenhof-Besitzer Peter und Karolin Bahrdt aus Klausdorf (Vorpommern-Rügen) wollen im 20 Jahre alten Hotel Seeblick für neuen Schwung sorgen. Allerdings wird es auch in Barhöft immer schwieriger, Personal zu finden.

13.01.2018

Bereits seit Silvester 2016 fehlen an einem der Unterstände an der Haltestelle Knieper West I in Stralsund Glasscheiben, die gegen Wind und Regen schützen sollen.

13.01.2018