Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Förderverein ist jetzt freier Träger
Vorpommern Stralsund Förderverein ist jetzt freier Träger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 16.11.2016

Der Förderverein der Evangelischen Schule Dettmannsdorf-Kölzow ist jetzt Träger der Jugendhilfe und kann damit auch öffentliche Fördermittel für Kinder und Jugendliche beantragen. Das hat der Jugendhilfeausschuss auf seiner Sitzung am Montagabend in Stralsund einstimmig beschlossen.

Wie Anke Fink, Verwaltungsleiterin der Freien Schule, erklärte, wurde der Verein 2003 gegründet, um in Dettmannsdorf die Schule zu erhalten. „Und wir wollen in unserer Arbeit christliche Werte vermitteln“, sagte sie. Mit elf Schülern hatte man damals im Regionalschulteil angefangen. 2013 wurde bereits ein Hort gegründet, bevor ein Jahr später die Grundschule dazu kam. „Unsere erste Klasse hatte 13 Schüler, mittlerweile sind wir auf 256 Schüler angewachsen. Und auch der Hort erfreut sich großer Beliebtheit, hier sind zurzeit 104 Plätze belegt“, berichtete Anke Finke und sagte nicht ohne Stolz, dass man ein neues Grundschulgebäude mit Gemeinschaftseinrichtungen baue. Es soll im Sommer 2017 fertig sein und kostet 2,75 Millionen Euro. iso

OZ

Mehr zum Thema

Landfrauenverein Grimmen pflanzte „Baum des Jahres“ anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums

14.11.2016

Der Bedarf, Flüchtlinge einzukleiden, hat sich zwar überall verringert, dennoch bleibt die Kleiderkammer in Tribsees geöffnet, und zwar auch für Einheimische, die Hilfe benötigen.

15.11.2016

Politiker beraten seit Jahren ohne konkretes Ergebnis / Leiterinnen legen eigenen Plan vor

15.11.2016

Noch freie Plätze für Kurse in Torquay

16.11.2016

Über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Rentenversicherung informieren am 23.

16.11.2016

In internen Dokumenten spricht sich Stralsunds Stadtverwaltung für die von CDU-Politiker Hendrik Lastovka unterstützten Investoren aus

16.11.2016
Anzeige