Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Frau an Haltestelle belästigt

Stralsund Frau an Haltestelle belästigt

Die Polizei in Stralsund ermittelt wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung.

Stralsund. Die Polizei in Stralsund ermittelt wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung. Hintergrund ist ein Vorfall, der sich nach Angaben der Pressestelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg am Sonntag gegen 17.45 Uhr an der Bushaltestelle am Hauptbahnhof der Hansestadt ereignet hat. Danach wartete dort eine 54-jährige Frau auf ihren Bus. Dort sei sie von einem Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen und später sexuell belästigt worden. Zu den konkreten Handlungen will sich die Polizei mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht äußern. Der Mann sei der Frau in den Bus der Linie 6 gefolgt und habe ihn an der Haltestelle Vogelsang verlassen. Im Bus habe es keine weiteren Vorfälle gegeben. Der Mann habe ein südländisches Aussehen gehabt, sei etwa 170 Zentimeter groß und etwa 35 Jahre alt gewesen. Aufgefallen seien kranke Zähne im Oberkiefer. Die Kripo ermittelt und hat bereits erste Zeugen befragt. Wer etwas gesehen hat, sollte sich unter ☎ 0395/55822224 bei der Polizei melden, insbesondere ein Pärchen und eine ältere Dame mit einem Rollator.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.