Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Freundschaftskick gegen Fremdenhass

Stralsund Freundschaftskick gegen Fremdenhass

Fußballturnier gegen Rassismus mit dem FC Lampedusa St. Pauli

Voriger Artikel
650 junge Leute beginnen Studium am Strelasund
Nächster Artikel
Kunsthandwerk auf dem Alten Markt

Die Flüchtlingsmannschaft vom FC Lampedusa St. Pauli trat beim Fußballturnier auf dem Dänholm an.

Quelle: Privat

Stralsund. „Vorpommern sagt Moin“, so hieß das Motto am Sonntag auf dem Dänholm in Stralsund. Sportlich wurde dort ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt. 13 Mannschaften aus der Hansestadt, dem Landkreis und aus der Hansestadt Hamburg waren angetreten, um gemeinsam ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein aufgeschlossenes Miteinander zu setzen. Das Turnier stand zum vierten Mal in Folge unter dem Motto „Kickt gegen Rassismus“.

Den ganzen Tag ging es um Tore, Punkte und Siege. Gesamtsieger des Turniers wurde die Mannschaft des 1. FC Stabil. Das Team besiegte im Finale die SG Franzburg. Den dritten Platz teilten sich die Mannschaften Hangover 69 und Linzer Straße.

Besonders erfreut zeigten sich die Organisatoren vom Verein Rock gegen Rechts aus Stralsund und vom Verein zur Förderung alternativer Jugendkultur Stralsund (ajuku Stralsund), dass eigens der FC Lampedusa St. Pauli den Weg von der Elbe auf sich genommen hatte, um an diesem symbolträchtigen und freundschaftlichen Turnier teilzunehmen.

Der FC Lampedusa ist eine Fußballmannschaft, bestehend aus Flüchtlingen, die über die Insel Lampedusa nach Europa gekommen sind. 2014 gegründet, übernahm im Frühjahr dieses Jahres Fußballzweitligist FC St. Pauli den FC Lampedusa als Mitgliedsmannschaft.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.