Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Friedensgebet am Montag in der Marienkirche
Vorpommern Stralsund Friedensgebet am Montag in der Marienkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 02.09.2016

Zum nächsten ökumenischen Friedensgebet wird am Montag um 19 Uhr in die Marienkirche eingeladen. „Frieden gabst du schon, Frieden muss noch werden...“ – dieser Satz aus einem Lied, das Dieter Trautwein 1978, mitten im Kalten Krieg, geschrieben hat, ist das Motto des Abends. „Massenfluchten und Unruhe in der Bevölkerung lassen den milliardenfach ersehnten Frieden immer ferner und unrealistischer erscheinen“, sagt Thomas Nitz aus dem Kreis der Organisatoren. Die Veranstalter wollen daran erinnern, dass sich Kriegsgegner nach dem Zweiten Weltkrieg die Hände reichten. Das Nagelkreuz aus Balkennägeln der im Bombenhagel verbrannten Kathedrale im englischen Coventry wurde zum Symbol der Versöhnung. Die Mariengemeinde hat das Hoffnungszeichen als Auszeichnung und Auftrag erhalten.

Friedensgebet: 5. September, 19 Uhr, St. Marien

OZ

Nach der Insolvenz seines Autohauses im März 2014 fand Dr. Reinhard Klette „Entschleunigung“ auf dem Fahrrad / Jetzt bietet er geführte Touren an

02.09.2016

Zu einem Vortrag über die Baumpflege in Stralsund lädt die Stralsunder Akademie für Garten und Landschaftskultur am kommenden Montag ein.

02.09.2016

Flüchtlingsmädchen Yara Hussein floh aus Syrien nach Deutschland / Ihr Onkel starb bei einem Anschlag im Juli

02.09.2016
Anzeige