Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Frohsinns-Virus nicht zu stoppen

GUTEN TAG LIEBE LESER Frohsinns-Virus nicht zu stoppen

Es muss ein Frohsinns-Virus geben. Eins, das stets in der fünften Jahreszeit infektiös wird und zum Ausbruch führt kollektiver Fröhlichkeit führt.

Es muss ein Frohsinns-Virus geben. Eins, das stets in der fünften Jahreszeit infektiös wird und zum Ausbruch führt kollektiver Fröhlichkeit führt. Dieses Virus hat seinen Weg aus karnevalistischen Hochburgen am Rhein bis in den kühlen Norden gefunden. In Stralsund steckten sich die Vorfahren der Organisatoren des Ipro-Faschings bereits vor 62 Jahren damit an. Seither verbreitete sich das Virus über Generationen von Spaßvögeln am Sund. Angesichts dieser Konstanz gilt die Ipro-Party nicht nur als legendär, sondern als älteste Frohsinnsbekundung in Folge am Sund.

Damit das so bleibt, heißt es am 10. Februar: „Der Zirkus geht weiter“. Das tut er ab 19 Uhr im „Goldenen Anker“/„Werkstatt“. Das Motto sollte infizierten Freunden gepflegten Frohsinns helfen, in passender Verkleidung mitzufeiern. Auch die jüngsten Faschingsfreunde werden bei Ipro nicht vergessen. Von 15 bis 17 Uhr steigt ihre Party bei freiem Eintritt an gleicher Stelle, bevor sich abends die Erwachsenen austoben. Für große Virusträger gibt’s das Rezept zum Mitfeiern nur gegen Zuzahlung in der Tourist-Info am Alten Markt. Für Kenner der Ipro-Szene hier noch zwei Stichwörter:

Schmalzstullen und: die Eier von Neddemeier.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sternenstädtchen bei Moskau
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (r-l) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor, im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum bei Moskau.

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.