Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Frühlingfest mit Markttreiben und Konzert
Vorpommern Stralsund Frühlingfest mit Markttreiben und Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 08.05.2018
18 Laienmusiker, darunter viele Kinder und Jugendliche, hatten zum Konzert in der Kirche eingeladen. Quelle: Foto: Kai Völker

Flemendorf. Nicht nur aus Flemendorf waren die vielen Gäste am Sonntag auf den Pfarr- und Kirchhof in das nordvorpommersche Dorf gekommen, auch aus den vielen umliegenden Dörfern und Städten der Region. Eingeladen hatten nun schon zum 10. Mal die Kirchen am Bodden zu ihrem alljährlichen Frühlingsfest am ersten Sonntag im Mai.

Bei schönstem Wetter traf man sich zu Kaffee und Kuchen, Zuckerwatte und Grillwurst und zu vielen Gesprächen. Um das Flemendorfer Pfarrhaus luden wieder Stände aus der Region mit Kunsthandwerk, Töpfer- und Handarbeitswaren sowie ein Kinderflohmarkt zum Schauen und Handeln ein. Die Kinder konnten auf Ponys reiten, mit der Kutsche durch das Dorf fahren und auch etwas basteln.

Nach einer Führung durch die mittelalterliche Kirche schloss auch in diesem Jahr das Frühlingsfest mit einer Stunde der Hausmusik. Insgesamt 18 Laienmusiker aus den Orten der Kirchengemeinden am Bodden, davon sieben Mädchen und fünf Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren, luden am späten Nachmittag zu einem unterhaltsamen Programm in der gut besetzten Kirche ein. Mit einem fröhlichen und gemeinsam mit den Besuchern gesungenen Frühlingslied endete die Musik und damit auch das Frühlingsfest in Flemendorf.

Der Erlös des allein durch ehrenamtliches Engagement organisierten Festes in Flemendorf war auch 2018 wieder zur Sanierung und Restaurierung der mittelalterlichen Kirche und des historischen Pfarrhauses bestimmt. Rund 800 Euro sind da diesmal zusammengekommen.

kv

Christopher Melching ist Ausstattungsleiter und Kostümdirektor am Theater. Er lässt auf der Bühne verschiedene Welten entstehen

08.05.2018

Lena, Jamy, Frieda und Ludwig heißen die Sonntagskinder der Woche

08.05.2018

Bei den Bauarbeiten in der Kirche soll die Schinkel-Fassung aus der Zeit um 1850 gesichert und erhalten werden. Die Baumaß- nahme kostet 300 000 Euro.

08.05.2018
Anzeige