Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Frust in der Trebelstadt: Netto macht dicht
Vorpommern Stralsund Frust in der Trebelstadt: Netto macht dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 20.10.2017
Der Netto in Tribsees soll Anfang 2018 geschlossen werden. Quelle: Ines Sommer
Anzeige
Tribsees

Gerade erst haben sich die Einwohner über die gute Nachricht gefreut, dass das Land die Stadt Tribsees zur Modellregion für eine ländliche Entwicklung auserkoren hat und somit Einwohnerschwund und fehlende Wirtschaft bekämpfen will, schon sorgt eine Hiobsbotschaft für den nächsten Ärger in Tribsees: Der Netto Markendiscount will seine Filiale in der Goethestraße Anfang 2018 schließen.

Doch warum zieht sich das Unternehmen, dass in den letzten Jahren in Martensdorf und Negast sogar neue Filialen eröffnete, aus der Trebelstadt zurück? „Da die Netto-Filiale in der Goethestraße 11 nicht mehr unserem modernen Netto-Konzept hinsichtlich Lage, Erreichbarkeit, Größe und Gestaltung entspricht, wird die Filiale Anfang 2018 geschlossen“, heißt es auf OZ-Anfrage aus der Unternehmenskommunikation eindeutig.

Netto sei lediglich Mieter in dem Gebäude, dass einst von Plus gebaut wurde. Vor 1990 befand sich auf dem Grundstück die Tribseeser Molkerei, die dann der Abrissbirne zum Opfer fiel, weil an gleicher Stelle eine damals moderne Verkaufsstelle errichtet wurde.

Ines Sommer

Die Stralsunder Hanse-Galerie präsentiert in einer neuen Ausstellung drei Hiddenseemaler.

20.10.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

20.10.2017

Austauschschüler dürfen hinter die Kulissen schauen

20.10.2017
Anzeige