Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Führungen durch Klostergärten und über Friedhof
Vorpommern Stralsund Führungen durch Klostergärten und über Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.08.2013
Stralsund

Zu einer Führung unter dem Motto „Kloster- und Stiftsgärten“ wird am Sonnabend eingeladen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Johanniskloster. Die Gärten des Dominikanerklosters St. Katharinen und des Franziskanerklosters St. Johannis sowie der Klöster St. Jürgen am Strande und St. Annen und Brigitten zählen zu den ältesten und zugleich reizvollsten Gartenanlagen innerhalb der Ringmauern Stralsunds. Während eines Rundganges erläutert Dr. Angela Pfennig Aspekte der Entwicklungsgeschichte der jeweiligen Anlagen.

Am 7. September stehen die Bäume auf dem St.-Jürgen-Friedhof im Mittelpunkt einer Führung. Los geht es um 10 Uhr am Eingang Hainholzstraße. Silvio Nagel, Baumpfleger der Hansestadt, stellt einige der charaktervollsten Bäume in ihrer Altersschönheit vor. Eine gestalterische Besonderheit des 1675 angelegten St.-Jürgen-Friedhofes ist die Verwendung zahlreicher dendrologisch interessanter Solitärbäume. Sie lockern die durch das rechtwinklige Wegesystem und die prachtvollen Alleen geprägte Strenge des Kirchhofraumes landschaftlich auf und wurden möglicherweise ganz bewusst als Kontrast zu den heimischen Baumarten gepflanzt. In einer Pflanzenliste aus dem Jahr 1862 sind unter anderem verzeichnet: Schwarznuss, Gleditsie, Tulpenbaum, Götterbaum, Platane, Blutbuche.

Teilnahmegebühr: 5 Euro

OZ

Die Gemeinden Weitenhagen, Lüssow, Niepars, Kummerow und Pantelitz halten an Begrüßungsprämie für neue Einwohner fest.

30.08.2013

Die SPD-Kreistagsfraktion setzt sich für eine dauerhafte Schulsozialarbeit und die Entfristung der entsprechenden Arbeitsverträge im Landkreis ein.

30.08.2013

Der ASB hilft dem Verein bei der Ausbildung.

30.08.2013