Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Für soziale Gerechtigkeit

Stralsund Für soziale Gerechtigkeit

Ihr Herz hängt an der Kultur. Das Thema Pflege ist ihr wichtig. Und wenn man Heike Carstensen fragt, warum sie für die SPD in den Landtag ziehen will, hat die Ortsvorsitzende ...

Stralsund. Ihr Herz hängt an der Kultur. Das Thema Pflege ist ihr wichtig. Und wenn man Heike Carstensen fragt, warum sie für die SPD in den Landtag ziehen will, hat die Ortsvorsitzende der Partei eine klare Antwort: „Weil es mir um soziale Gerechtigkeit geht.“ Dafür setzt sie sich energisch ein und würde gern parteiübergreifend mehr für Stralsund tun.

„Wir müssen im wirtschaftlichen Bereich besser aufgestellt sein. Und ich glaube schon, dass wir da in Vorpommern eine Extra-Behandlung brauchen, was Förderprogramme angeht. Die Region darf nicht ausbluten“, sagt die 56-Jährige, die seit 23 Jahren mit einem Arzt zusammenlebt. Gemeinsam mit ihm hatte es sie 2008 nach Stralsund verschlagen. Nur ein halbes Jahre später stieg sie als Parteilose in die Politik ein.

Welchen Stellenwert Bildung als Fundament für das Leben hat, weiß sie nur zu gut. „Unter 70 Cousins und Cousinen war ich die erste, die Abitur hatte“, erzählt die Frau, die in Großhallig in Nordfriesland auf einem Bauernhof aufgewachsen ist. Erst mit 37 hat sie die Prüfung abgelget. Die Jahre davor verbrachte sie beim „Flensburger Tageblatt“ als Redaktionsassistentin und freie Mitarbeiterin. Heute ist sie Kunsthistorikerin mit Doktortitel und hat Spaß daran, über Künstler Vorträge zu halten, über sie zu schreiben und als Kuratorin Ausstellungen zu organisieren.

Ihre jüngste Schau über die in der NS-Diktatur verfolgte Malerin Julie Wolfthorn hat sie gerade im Museum der Havelländischen Malerkolonie bei Potsdam eröffnet.

„Ich bin eine Netzwerkerin“, sagt die Vorsitzende des Stralsunder Kunstvereins, die in der Bürgerschaft ebenso wie im Kreistag sitzt und Fraktionsgeschäftsführerin ist. Munter knüpft sie Kontakte in alle Richtungen und geht auf Hausbesuche, verteilt Karten mit Bonbons und Sonnenblumensamen, lässt sich „für die Politik vor Ort verhaften“. Die Leute seien schon überrascht, dass sich jemand auf die Socken macht und in ihrer Tür erscheint. „Aber nur so können sie mich kennenlernen, und ich erfahre von ihren Problemen.“

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.