Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Fusionsdruck steigt: Gemeinden gehen auf die Barrikaden

Franzburg Fusionsdruck steigt: Gemeinden gehen auf die Barrikaden

Die Bürgermeister des Amtsbereiches Franzburg-Richtenberg (Vorpommern-Rügen) sind vom Leitbildgesetz nicht begeistert. Sie sprechen von missbrauchter Demokratie. Da hilft auch eine Fusionsprämie nicht, sagen sie.

Voriger Artikel
„Die Rekruten“: Bundeswehr dreht neue Folgen am Sund
Nächster Artikel
Sattelzug steckt an der Schwarzen Kuppe fest

Mit einer Fusionsprämie von 200 000 Euro will das Land die Gemeinden zu Zusammenschlüssen animieren. Doch die Kommunen reagieren aufgebracht.

Quelle: dpa

Franzburg. Der vom Land beauftragte Rechtsanwalt Ulf Dembski aus Greifswald tourt derzeit mit der Power-Point-Präsentation zum Leitbildgesetz durch die Ämter Vorpommern-Rügens.

Er soll die Gemeinden, von denen die meisten in der Regel verschuldet sind, zum Zusammenschluss bewegen. Im Moment ist es jedoch eher so, dass er für das Leitbildgesetz des Landes die Prügel einsteckt.

So reagierten auch die Bürgermeister des Amtsbereiches Franzburg-Richtenberg frustriert auf die neue Landes-Initiative.

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.