Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Gaumenschmaus und Gaukelei bei den Wallensteintagen
Vorpommern Stralsund Gaumenschmaus und Gaukelei bei den Wallensteintagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.07.2016

Geschichte von ihrer bunten Seite: Heute Nachmittag startet um 16 Uhr der Festumzug mit über 500 Teilnehmern in historischen Kostümen. Der Umzug ist einer der Höhepunkte der Wallensteintage, die noch bis Sonntag in der Hansestadt gefeiert werden. Damit soll an die Belagerung Stralsunds im Sommer 1628 erinnert werden und an den Sieg über General Wallenstein und seine Truppen.

Eine weitere feste Größe bei dem Volksfest ist der Pestumzug, der heute Abend um 22.15 Uhr auf dem Alten Markt startet. Auch damit soll an eine Episode aus der Stadtgeschichte erinnert werden, denn im Jahr 1629 fiel ein Großteil der Stralsunder Bevölkerung dem „schwarzen Tod“ zum Opfer. Um 23 Uhr wird schließlich der Abendhimmel mit einem Feuerwerk am Hafen in bunte Farben getaucht.

Besucher der Wallensteintage sollten unbedingt einen Abstecher zum Feldlager der Landsknechte, Musketiere und Kanoniere in den Schillanlagen und auf der Hansa-Wiese mit einplanen. Dort werden um 14 Uhr an der Sund-Promenade die Kaiserlichen Truppen versuchen, von der Wasserseite aus die Stadt anzugreifen. Um 18 Uhr wird es auf der Wiese laut, wenn mit Musketen- und Kanonenschießen Kampfszenen nachgestellt werden. Am Abend wird die Rathausfassade gegen 23 Uhr mit einem Barockfeuerwerk in Szene gesetzt.

Am Sonntag wird um 14.15 Uhr auf dem Alten Markt vom Oberbürgermeister und dem Stadtherold zur traditionellen Kinderspeisung eingeladen, im Anschluss erklingt das sogenannte Hohnblasen.

Auf der Bühne im Biergarten hinter dem Ozeaneum werden das ganze Wochenende Konzerte gespielt.

• www.wallensteintage.de

mwe

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Wenn die Hansestadt Stralsund diesen Titel hat, will sie über eine Tourismusabgabe pro Jahr 250000 Euro einnehmen / Start für die Einführung soll noch 2016 sein

22.07.2016

Die Hansestadt Stralsund hat für die Sanierung der Altstadt gestern die Zusage über Fördermittel in Höhe von gut 3,7 Millionen Euro erhalten, um weitere Sanierungsprojekte umzusetzen.

22.07.2016

Trickbetrüger haben vergeblich versucht, einen 87-jährigen Stralsunder reinzulegen.

22.07.2016
Anzeige