Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund „Gegenstrom“ baut Musik-Schiff für Stralsund
Vorpommern Stralsund „Gegenstrom“ baut Musik-Schiff für Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.10.2017
Die Liedermacher Dota Kehr und Jan Rohrbach aus Berlin wollen ihre Fans am 5. November im Remter verzaubern. Quelle: Foto: Agentur

Stralsund. Ein Musik-Schiff in Stralsund, auf dem Liedermacher, Kabarettisten, Jazzmusiker und andere Kleinkünstler bei guter Akustik und in gemütlicher Klub-Atmosphäre auftreten – das ist der ganz große Traum von 12 Musikverrückten aus der Hansestadt. Gerade erst haben sie den Verein „GegenstromMusik“ gegründet.

„Wir fahren oft zu Konzerten und haben uns immer gefragt, warum so viele tolle Musiker und Liedermacher um Stralsund einen Bogen machen. Jetzt holen wir sie hierher“, sagt Sven Löhn. Der Vorsitzende des neuen Vereins möchte gemeinsam mit seinen Mitstreitern am Sund gern so etwas etablieren wie „Ursprung“ in Rostock. Da eine Location in der Stadt viel zu teuer sei, haben sich die Leute von „Gegenstrom“ überlegt, dass sie mal gegen den Strom schwimmen und die Musiker einfach auf ein Schiff locken. Kommen doch die meisten Vereinsmitglieder aus der Segelszene und fühlen sich zum Wasser hingezogen. „Wir sind gelernte Schiffbauer und können das Ganze selbst aufbauen“, sagt Peter Zorn, auch ein „Gegenstromer“. „Wir haben schon etwas im Auge. Man braucht ja auch Platz für 150 bis 200 Leute. Da muss das Schiff schon 40 bis 50 Meter lang sein“, ergänzt Sven Löhn, im Berufsleben Chef des Strelasund Yachtcharters am Querkanal. Und noch eine Baustelle haben die Fans guter Musik vor der Brust: Sie müssen für längere Zeit einen bezahlbaren Liegeplatz für ihr Musikschiff finden...

Auch wenn es mit dem eigenen Veranstaltungsort noch nicht gleich klappt, will der Verein schon mal loslegen. Die Premiere steht am 5. November ins Haus: Dota Kehr und Jan Rohrbach aus Berlin präsentieren um 18.30 Uhr im Remter im Duo die Lieder ihres neuen Albums „Keine Gefahr“.

Karten für 12 und 15 Euro gibt es beim Juwelier Stabenow und beim Strelasund Yachtcharter.

Ines Sommer

Mehr zum Thema

Künstler der ersten Stunde, wie Jazzmusiker Andreas Pasternack, treten auf

23.10.2017

Familie aus Sachsen hat in den zurückliegenden 25 Jahren alle Aufführungen besucht / Favorit bleibt Norbert Braun

25.10.2017

„Die Welt ist grässlich und wunderschön“, sang Gisbert zu Knyphausen vor einigen Jahren. Auch seine neuen Lieder schwanken zwischen Wehmut und leiser Hoffnung. Durch ein trauriges Ereignis klingen die Texte des Wahl-Berliners jetzt sogar noch etwas zerbrechlicher.

25.10.2017

Das traditionsreiche Gebäude aus dem Jahr 1881 ist künftig barrierefrei über einen Lift erreichbar

28.10.2017

Pionierhaus: Nabu moniert Genehmigung trotz vieler Fragen

28.10.2017
Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER - Pokern für den guten Zweck

Das ist doch wirklich eine gute Idee, finde ich: Kartenspielen für einen guten Zweck. Die Stralsunder Wirtschafts-Junioren laden am 11.

28.10.2017
Anzeige