Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Geheimpapier: Pionierhaus soll Fitnesscenter werden

Stralsund Geheimpapier: Pionierhaus soll Fitnesscenter werden

In internen Dokumenten empfiehlt die Stadtverwaltung in Stralsund für Investoren aus, die von Kommunalpolitiker Hendrik Lastovka (CDU) unterstützt werden.

Voriger Artikel
Polizei warnt vor Bettlern
Nächster Artikel
2300 Väter und Mütter zahlen keinen Cent Unterhalt

Wohnhaus, Gasthaus, Gewerkschaftshaus, Pionierhaus: Das über 200 Jahre alte Gebäude am Knieperdamm soll jetzt einem Fitnesscenter weichen.

Quelle: Jens-Peter Woldt

Stralsund. Auf dem Gelände des ehemaligen Pionierhauses in Stralsund sollen nach dem Willen der Stadtverwaltung ein Fitnesscenter und ein Sanitätshaus entstehen. Das geht aus einer nichtöffentlichen Beschlussvorlage hervor, in der empfohlen wird, das Grundstück am Knieperdamm an eine entsprechende Bauherrengemeinschaft zu verkaufen. Die Investoren werden von Kommunalpolitiker Hendrik Lastovka (CDU) unterstützt.

Sollte die Bürgerschaft der Empfehlung folgen, wäre der Pommersche Diakonieverein als Investor aus dem Rennen. Der plant dort ein familienorientiertes „Wohn- und Servicehaus“.

Beide Interessenten gehen für die Umsetzung ihrer Vorstellungen von einem Abriss des ehemaligen Pionierhauses aus.

Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sagard

Bürgermeister beklagen die schleppende Arbeitsweise / Jahresabschlüsse aus dem Jahr 2012 noch nicht fertig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.