Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Gemeinsam gegen die Angst
Vorpommern Stralsund Gemeinsam gegen die Angst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 15.06.2018

Vor allem nachts kamen die bösen Gedanken, sie kreisten immer wieder um die Krankheit, ließen Christian (Name von der Redaktion geändert) nicht schlafen.

Kontaktcafé Tangente richtet sich an junge Menschen, die sich selbst helfen wollen

Im Jahr 2015 erkrankte der heute 27-Jährige an Krebs – und besiegte ihn. Doch die Angst, dass die Krankheit zurückkehren könnte, blieb...

„Irgendwann sagte ich mir, dass ich diese Angst in den Griff kriegen muss“, erklärt der Student der Hochschule. „Also suchte ich ein wenig im Internet und bin dabei auf das Kontaktcafé Tangente gestoßen.“ Tangente, das ist Selbsthilfe für junge Leute.

„Wenn es um Selbsthilfe geht, gibt es noch immer Hemmschwellen“, sagt Diana Hilgendorf von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Stralsund, kurz Kiss. Sich zu überwinden, Kontakt aufzunehmen und dann auch wirklich zu einem der Treffen zu kommen, sei für viele junge Menschen sehr schwierig. „Aber das der Bedarf an junger Selbsthilfe da ist, merken wir an den Anfragen, die uns erreichen“, erklärt Diana Hilgendorf.

Junge Selbsthilfe, und damit auch das Kontaktcafé richtet sich an junge Leute zwischen 18 und 35 Jahren. „Die Besonderheit bei jungen Menschen ist, dass alles noch in Bewegung ist, es ändert sich ständig etwas in ihrem Leben“, sagt Anke Landgraf, Leiterin der Kiss. Deshalb ist das Tangente eine sehr entspannte Sache. Dort treffen sich Leute aus ganz unterschiedlichen Gründen, sei es, dass sie mit chronischen Erkrankungen zu kämpfen haben oder sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. „Aber gerade diese Vielfalt finde ich gut“, sagt Christian. „Natürlich redet man auch über sich, die eigene Situation und was einen bewegt. Aber es geht vor allem auch um ganze normale Themen, die junge Menschen bewegen. Es geht um das Erwachsenwerden oder das Studium, die Ausbildung, Perspektiven.“

Daher kommt übrigens auch der Name Tangente: „Wir haben alle gemeinsame Schnittstellen und Berührungspunkte“, sagt Diana Hilgendorf.

An jedem ersten Dienstag im Monat ist Tangente-Treffpunkt im Speicher am Katharinenberg. „Natürlich geht es darum, sich persönlich auszutauschen, die vergangenen Wochen noch einmal Revue passieren zu lassen“, sagt Christian. „Aber wir unternehmen auch einiges gemeinsam.“ Für ihn ist es schöner, wenn die Gruppen kleiner sind, weil „ich mich dann eher traue, zu reden.“ Für Christian ist klar, so lange er noch in Stralsund ist, wird er weiter zur jungen Selbsthilfe gehen. „Man nimmt viele positive Erfahrungen mit, lernt neue Leute kennen und kann sich austauschen.“

Darüber hinaus bringt er sich bei der Organisation immer mehr mit ein. „Er ist eine große Unterstützung“, sagt Anke Landgraf. „Er zeigt uns Wege auf, wie wir junge Leute besser erreichen.“ So hat Christian für eine Überarbeitung und Modernisierung der Homepage gesorgt, damit diese auch Gurr auf dem Smartphone angeschaut werden kann und er hat bei der Erstellung neuer Flyer mitgearbeitet. „Das Wichtigste ist, dass die Selbsthilfegruppen sichtbar werden“, sagt Christian. Denn wenn etwas bekannt und präsent ist, verliert es ein Stück weit seinen Tabu-Status.

Weitere Informationen unter www.kiss-stralsund.de, per Mail an kiss@stralsund.de oder unter ☎ 03831/252660 oder

Packen wir es an!

Das Kontaktcafé Tangente lädt an jedem ersten Dienstag im Monat um 17 Uhr in den Speicher am Katharinenberg, Katharinenberg 35, Café in der 1. Etage.

Treffpunkt heißt das neue Angebot für junge Erwachsene mit Krebs. An jedem ersten Montag im Monat können sich sowohl Betroffene als auch Angehörige und Freunde von Betroffenen bei der Kiss, Mönchstraße 17, zusammensetzen und sich austauschen und informieren.

Miriam Weber

PSV-Athleten starteten bei Wettbewerben in Wittenberg und Greifswald

15.06.2018

Ab 2019 soll der Schülerverkehr nach dem Willen des künftigen Landrates Stefan Kerth (SPD) generell kostenlos sein. Zur Umsetzung seiner Vorhaben baut er auf eine überparteiliche Strategie.

15.06.2018

29 Teams beim 11. Gorch-Fock-Cup / Mix-Turnier lockt mit hohem Spaßfaktor

15.06.2018
Anzeige