Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Geschichten und Bilder gesucht
Vorpommern Stralsund Geschichten und Bilder gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.03.2013
Der „40.“ soll im September gefeiert werden. Deshalb ruft die Schule zur Unterstützung auf. Quelle: privat
Niepars

Vierzig Jahre sind vergangen, seit Schüler das erste Mal die neue Schule in Niepars betraten. Fünfzehn Jahre trägt das Haus nun schon den Namen Professor-Gustav-Pflugradt.

Diese Jubiläen wollen die Nieparser am 13. September würdig feiern. Ehemalige Schüler und Lehrer werden die Gelegenheit erhalten, die moderne Schule zu besichtigen. „Gleichzeitig wollen wir an diesem Tag aber auch in Erinnerungen an die 40-jährige Schulgeschichte schwelgen. Dazu benötigen wir, liebe Ehemalige, Ihre Unterstützung. Berichten Sie uns von Ihren Erlebnissen, suchen Sie nach alten Fotos, Schülerzeitungen, Lehrmitteln und anderen Dingen, die Ihre Schulzeit wieder lebendig werden lassen“, bittet Schulleiter Renaldo Steffen.

Da die Schule eine kleine Ausstellung plant, wäre es sehr schön, wenn diese Materialien leihweise zur Verfügung gestellt werden könnten.

„Über einen Besuch in der Schule und Ihre Mitarbeit bei der Vorbereitung dieses Höhepunktes würden wir uns sehr freuen“, wirbt der Schulleiter um Unterstützung.

Alle Materialien nimmt das Schulsekretariat ab sofort entgegen. Für persönliche Gespräche wird um eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 03 83 21/310 gebeten.

OZ

An einer Fachtagung zum Thema „Bauen im Klimawandel“ beteiligten sich am Mittwoch in Stralsund 75 Experten aus den verschiedensten Branchen. Organisiert hatten die Veranstaltung unter anderem die Stadtwerke Stralsund (SWS), die Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern die Bioenergieregion Rügen und die Pommersche Volksbank.

07.03.2013

Die 2,7 Millionen Euro teure Sanierung des Alten Marktes wird seit Montag fortgesetzt. Dabei geht es um den Bereich zwischen der Knieperstraße in Höhe des Gewerkschaftshauses und dem Beginn der Ossenreyerstraße.

07.03.2013

Pünktlich zum Start der Protestaktion zogen die Jets ihre Runden im roten Abendhimmel über dem Marktplatz. Und auf dem hatten sich über 200 Kinder, Eltern, Lehrer, Omas und Opas, aber auch „ganz normale“ Einwohner der Kleinstadt versammelt, um gegen die Schließung ihrer Grundschule Front zu machen.

07.03.2013