Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Goldener Oktober für Arbeitsmarkt der Region

Stralsund Goldener Oktober für Arbeitsmarkt der Region

Stabil unter zehn Prozent – schon zum vierten Mal seit Juli blieb auch im Oktober die Arbeitslosenquote im Bereich der Arbeitsagentur Stralsund mit 9,5 Prozent unter der Zehner-Marke.

Stralsund. Stabil unter zehn Prozent – schon zum vierten Mal seit Juli blieb auch im Oktober die Arbeitslosenquote im Bereich der Arbeitsagentur Stralsund mit 9,5 Prozent unter der Zehner-Marke. In absoluter Zahl heißt das, zwischen Arkona, Grimmen und Zingst waren im abgelaufenen Monat 10691 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet.

Nach Einschätzung von Dr. Jürgen Radloff, Geschäftsführer der Arbeitsagentur, ist das für einen Oktober schon ungewöhnlich: „Üblicherweise rechnen wir im Oktober bereits mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Das ist in diesem Jahr anders. Natürlich ist der Rückgang mit 41 Personen sehr verhalten und hatte daher keine Auswirkungen auf die Arbeitslosenquote.“

Statistisch attraktiver fällt daher ein Blick zurück aus: So sind derzeit 975 Personen weniger arbeitslos gemeldet, als im Oktober 2015. Damals waren 11666 Betroffene ohne Job. Die Arbeitslosenquote lag vor einem Jahr noch bei 10,4 Prozent.

Auch die Hansestadt profitiert ähnlich dünn von der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt. Hier sank im Oktober die Arbeitslosigkeit von 13,4 auf 13,3 Prozent.

Leicht gestiegen ist hingegen die Zahl der arbeitslosen Ausländer im Oktober. Sie liegt derzeit bei 795. Das sind 26 Personen (3,4 Prozent) mehr als im September. Der Ausländeranteil an den Arbeitslosen insgesamt liegt laut Radloff mit 7,4 Prozent jedoch immer noch auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau.

Nicht unerheblichen Anteil an der Arbeitslosenstatistik hatten auch im Oktober die so genannten arbeitsmarktpolitischen Instrumente. 1046 Frauen und Männer sind aktuell in den so genannten Ein-Euro-Jobs beschäftigt. Das sind 32 weniger als im September und 98 weniger als vor einem Jahr.

745 Arbeitssuchende erwerben mit Unterstützung der Arbeitsagentur und des Jobcenters gegenwärtig eine neue berufliche Qualifikation. Gegenüber dem Vormonat blieb die Teilnehmerzahl damit beinahe konstant (minus neun Personen), gegenüber dem Vorjahr sank sie um 65.

78 Existenzgründer werden von der Agentur mit einem Gründungszuschuss beim Aufbau eines eigenen Unternehmens gefördert. Im Vormonat waren es noch 81, im Vorjahresmonat noch 84.

Ohne die Entlastungswirkung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente läge die Arbeitslosenquote vermutlich bei 12,9 Prozent.

jm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reformationswochenende: Von Luther bis Halloween
Gut gelungen findet Pastorin Ulrike Schäfer-Streckenbach von der Greifswalder Marienkirche die neue Übersetzung.

Zum Reformationstag bekommen alle evangelischen Gemeinden in Vorpommern von der Nordkirche neue Altarbibeln geschenkt. Aber was war eigentlich falsch an den alten?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.