Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Grandioses Schauspiel
Vorpommern Stralsund Grandioses Schauspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.03.2013

. Sie werden es erraten: Die Leute kommen aus Stralsund und treffen sich etwa alle sechs bis acht Wochen. Dann wird stundenlang geprobt, ganz ohne Skript und Autor. Da wird voll aufs Improvisieren gesetzt.

Wer einmal dabei war, ist perplex. Was die sich da ausdenken, darauf würde man selbst gar nicht kommen. Das Schöne an dieser Truppe ist, dass sie gleichzeitig Platz für Pausen schafft, um das Geschehen in aller Ruhe zu verarbeiten. So wie am Donnerstag im Rathaus. Da spielten sie eine Bürgerschaftssitzung.

Eigentlich will man gerade abschalten, als Thomas Haack von den Bürgern für Stralsund zum stellvertretenden Mitglied des Kulturausschusses gewählt werden soll. Doch dann kommt alles anders. Haack will mit der einen Änderung die ganze Ausschussbesetzung neu wählen lassen. Das passt einigen anderen nicht. Also Auszeit und Beratung. Kein Ausweg. Wahl? Ja, dann aber geheim, fordert SPD-Fraktionschef Niklas Rickmann. Geheim? Das muss vorbereitet werden. Eine halbe Stunde etwa. Der Tagungsleiter will in der Zwischenzeit weitermachen.

Da stellt sich Haack bockig: Die Sitzung soll erst weitergehen, wenn gewählt ist. Also Pause. Nachdenken und Abdanken. So hält es das Männertrio der Wählergruppe Adomeit, das auf Nimmerwiedersehen abdampft. Dann endlich Wahl, Auszählung: 14 zu 11 für Haack. Das reicht aber nicht. Dafür sind bei einer Bürgerschaft mit 43 Mitgliedern 22 Stimmen notwendig. Also abgelehnt.

Reality pur. Kompliment, was für ein grandioses Schauspiel. Super-Darsteller. Und alles wie echt.


Andreas Lindenberg über die Hansestadt im Speziellen und den nebensächlichen Rest der Welt.

OZ

Küken aus Filz, Hasen aus Holz, gravierte Eier — seit gestern lädt der Ostermarkt in der Kulturkirche St. Jakobi ein. Wer noch eine Kleinigkeit für das Fest am kommenden Wochenende braucht, hat dort die Chance, etwas Passendes zu finden.

23.03.2013

(Sa/So 8-12 Uhr, 14-18 Uhr).Dr. Dehl, Heinrich-Heine-Ring 107a (Sa 8-12 Uhr, 14-18 Uhr).☎ 116 117 (7 Uhr- Mo 7 Uhr).(Sa/So 8-12 Uhr, 14-18 Uhr, 19-22 Uhr).Olof-Palme-Platz 2, ☎ 3 09 20 20 (Sa/So 9-11 Uhr, 17-19 Uhr).

23.03.2013

Licht aus — rund um den Globus

23.03.2013
Anzeige