Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Gregorians in der Velgaster Christuskirche

Velgast Gregorians in der Velgaster Christuskirche

Die Kirchgemeinde Velgast hofft auf ein fulminantes Hörerlebnis: Am morgigen Freitag gastiert um 19.30 Uhr in der Christuskirche Velgast die Gruppe „The Gregorian Voices“.

Velgast. Die Kirchgemeinde Velgast hofft auf ein fulminantes Hörerlebnis: Am morgigen Freitag gastiert um 19.30 Uhr in der Christuskirche Velgast die Gruppe „The Gregorian Voices“.

„Als die Anfrage der Agentur auf dem Tisch unserer Pastorin landete, waren wir gleich Feuer und Flamme“, lässt Kirchgemeinderatsmitglied Ulrike Pfennig keine Zweifel. Die beeindruckenden Stimmen der acht bulgarischen Sänger in ihren typisch traditionellen Mönchskutten würden schließlich ihrem Ruf weit vorauseilen

Auch in der Ankündigung der Agentur wird das Konzert als „ein mitreißendes Musikerlebnis der besonderen Art“ angepriesen. Die stimmgewaltigen Sänger tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, heißt es weiter. Die musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors ermöglichen es dem Konzertbesucher, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen. Durch den Ausdruck tiefen Glaubens, Lebenswillens, purer Freude, Dynamik und Rhythmus begeistern die Songs von „The Gregorian Voices“ und gehen dem Zuschauer unter die Haut, versprechen die Veranstalter.

Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe auf Tournee in Europa. „The Gregorian Voices“, das sind acht Solisten aus Bulgarien, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, gemeinsam die frühe Tradition der Kirchenmusik und die orthodoxe Liturgie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Alle acht Sänger haben eine klassische Gesangsausbildung. Gemäß der gregorianischen Tradition singen sie einstimmig.

Mit ihren hervorragenden Stimmen und zahlreichen Solostücken beweist der Chor, dass Gregorianik auch heute noch lebendig ist.

Ulrike Pfennig, selbst Leiterin des Velgaster Chores, ist schon sehr gespannt auf die Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer Kirchenmusik sowie geistlichen Liedern und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barocks. „Viel spannender ist für mich jedoch, wie die Gruppe im Stil des gregorianischen Gesangs moderne Hits wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen“, Knockin’ On Heavens Door“ von Bob Dylan oder John Lennons „Imagine“ interpretieren wird“, ist sie schon voller Vorfreude.

Kartenvorverkauf: in der Arztpraxis Pfennig, Velgast, Ernst-Thälmann-Straße 17 a, Barth-Information, Markt 3/4. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 16,90 Euro und an der Abendkasse 19 Euro. Einlass und Restkarten ab 18.30 Uhr.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Das Wohnzimmer ist der Lieblingsplatz von Cécile Bonnet-Weidhöfer (33).

OZ-Interviews zur Landtagswahl: FDP-Spitzenkandidatin Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP) setzt sich für Bürokratie-Abbau
und Chancengleichheit ein.

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.