Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Gregorians in der Velgaster Christuskirche
Vorpommern Stralsund Gregorians in der Velgaster Christuskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.07.2016

Die Kirchgemeinde Velgast hofft auf ein fulminantes Hörerlebnis: Am morgigen Freitag gastiert um 19.30 Uhr in der Christuskirche Velgast die Gruppe „The Gregorian Voices“.

„Als die Anfrage der Agentur auf dem Tisch unserer Pastorin landete, waren wir gleich Feuer und Flamme“, lässt Kirchgemeinderatsmitglied Ulrike Pfennig keine Zweifel. Die beeindruckenden Stimmen der acht bulgarischen Sänger in ihren typisch traditionellen Mönchskutten würden schließlich ihrem Ruf weit vorauseilen

Auch in der Ankündigung der Agentur wird das Konzert als „ein mitreißendes Musikerlebnis der besonderen Art“ angepriesen. Die stimmgewaltigen Sänger tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, heißt es weiter. Die musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors ermöglichen es dem Konzertbesucher, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen. Durch den Ausdruck tiefen Glaubens, Lebenswillens, purer Freude, Dynamik und Rhythmus begeistern die Songs von „The Gregorian Voices“ und gehen dem Zuschauer unter die Haut, versprechen die Veranstalter.

Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe auf Tournee in Europa. „The Gregorian Voices“, das sind acht Solisten aus Bulgarien, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, gemeinsam die frühe Tradition der Kirchenmusik und die orthodoxe Liturgie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Alle acht Sänger haben eine klassische Gesangsausbildung. Gemäß der gregorianischen Tradition singen sie einstimmig.

Mit ihren hervorragenden Stimmen und zahlreichen Solostücken beweist der Chor, dass Gregorianik auch heute noch lebendig ist.

Ulrike Pfennig, selbst Leiterin des Velgaster Chores, ist schon sehr gespannt auf die Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer Kirchenmusik sowie geistlichen Liedern und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barocks. „Viel spannender ist für mich jedoch, wie die Gruppe im Stil des gregorianischen Gesangs moderne Hits wie „Hallelujah“ von Leonard Cohen“, Knockin’ On Heavens Door“ von Bob Dylan oder John Lennons „Imagine“ interpretieren wird“, ist sie schon voller Vorfreude.

Kartenvorverkauf: in der Arztpraxis Pfennig, Velgast, Ernst-Thälmann-Straße 17 a, Barth-Information, Markt 3/4. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 16,90 Euro und an der Abendkasse 19 Euro. Einlass und Restkarten ab 18.30 Uhr.

OZ

Mehr zum Thema

OZ-Interviews zur Landtagswahl: FDP-Spitzenkandidatin Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP) setzt sich für Bürokratie-Abbau
und Chancengleichheit ein.

21.07.2016

Damit hatte kaum jemand gerechnet: Kampfjets über Istanbul, Bombenangriffe aufs Parlament, Panzer auf der Bosporus-Brücke. Die Türkei wird von einem Putschversuch gegen Präsident Erdogan erschüttert.

23.07.2016

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Verlängerte Promenade verbindet das Ostseebad und den Ortsteil auf der Insel Rügen / Selliner und Gäste feiern seit gestern Jubiläum des Badelebens

21.07.2016

Im Mittelpunkt des 17. Podiumsgesprächs im Meeresmuseum stand gestern ein zukunftsfähiger Plan für MV und die Ostsee.

21.07.2016

Studentinnen der FH zu Gast beim NDR-Wetterfrosch auf Hiddensee

21.07.2016
Anzeige