Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Grippeviren schwächen die Vorpommern
Vorpommern Stralsund Grippeviren schwächen die Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 01.03.2018
Wer bergeweise Taschentücher füllen kann, hat wahrscheinlich nur einen grippalen Infekt und noch keine echte Grippe, bei der die Nase meistens frei bleibt. Dennoch ist die Anzahl der Grippe-Fälle in den vergangenen Tagen in Vorpommern rasant angestiegen. Quelle: Nicolas Armer / Dpa
Anzeige
Stralsund

Der Kreis Vorpommern-Rügen gibt seit Jahresbeginn 654 Influenza-Erkrankungen an. Jörg Heusler vom Fachdienst Gesundheit der Kreisverwaltung Vorpommern-Rügen betont aber, dass es sich bei diesen Zahlen lediglich um die Fälle handle, bei denen ein Labornachweis erfolgt sei. Heusler: „Die tatsächlichen Erkrankungszahlen liegen höher.“

Zwar würden nach Angaben des Gesundheitsamtes Vorpommern-Rügen lediglich fünf bis zehn Prozent der Menschen, die zuvor geimpft waren, noch an der Grippe erkranken, dennoch steht der Impfstoff in diesem Jahr besonders in der Kritik.

„Viren mutieren, und die Wirkung der eingesetzten Dreifach-Impfstoffe ist eher mäßig“, sagt der Stralsunder Allgemeinmediziner Dr. Uwe Kelm. Den aktuell eingesetzten Impfstoffen fehle ein vierter Wirkstoff gegen das sogenannte Yamagata-Virus. Dieser Untertyp der Influenza B-Virenstämme ist in diesem Jahr für besonders viele Grippe-Fälle verantwortlich.

Eine wirksame Therapie gegen Grippe-Virus-Erkrankungen gebe es nicht, weil eine Influenza nur nach den Symptomen behandelt werden könne. Kelm: „Strenge Bettruhe und viel Flüssigkeit sind in jedem Fall erst einmal wichtig.“

Mattern Jörg

Zwischen Schaprode und Vitte ist dann bis auf Widerruf nur noch die Fähre „Vitte“ unterwegs. Die Häfen Kloster und Neuendorf werden nicht angelaufen

02.03.2018

Zu zwei Unfällen aufgrund von Straßenglätte kam es am Mittwoch. Bei Poggendorf und Zarrendorf (beide Orte Landkreis Vorpommern-Rügen) gerieten Pkw ins Schleudern und streiften Bäume. Verletzt wurde niemand.

01.03.2018
Stralsund Rostock/Stralsund/Wismar - Bestes Rodelwetter in MV

Sonne, Kälte und ganz viel Schnee sorgen für optimale Bedingungen. Vor Eislaufen auf zugefrorenen Gewässern wird allerdings gewarnt.

01.03.2018
Anzeige