Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Grosenick holt in Kienbaum Meistertitel
Vorpommern Stralsund Grosenick holt in Kienbaum Meistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.03.2013

Erfolgreichster Teilnehmer aus der Hansestadt war Werner Grosenick: Mit Gerhard Flohr aus Wismar gewann er die Doppel-Konkurrenz der Senioren 75. Im Finale bezwangen beide das Hamburger Doppel Voß/Döffert. Damit ist Grosenick der erste Stralsunder Tischtennisspieler, der sich Norddeutscher Meister nennen darf.

Im Einzel der Senioren 75 sorgte Werner Grosenick für eine weitere Überraschung: Sicher kam er in die Endrunde und schlug im Viertelfinale den Titelverteidiger Hans Korn (Schleswig-Holstein) mit 3:1.

Im Halbfinale gewann er gegen den Hamburger Gerhard Döffert sicher mit 3:0 und stand im Finale. Dort verlor er gegen den Hamburger Helmut Voß mit 0:3.

Peter Holz schaffte mit einem bemerkenswerten Sieg gegen Rainer Koitz (Berlin) sowie einem Erfolg gegen Hermann Herold (Hamburg) den Sprung in die Endrunde der Senioren 70. Dort verlor er im Achtelfinale gegen Dieter Pätzel (Schleswig-Holstein).

Im Doppel erreichten Peter Holz/Georg Weckbach durch einen Sieg im Achtelfinale gegen die Hamburger Schweda/Herold das Viertelfinale. Dort unterlagen beide Wienprecht/Prothmann (Berlin/Bremen).

Stets eine sichere Bank für Medaillenränge ist das Doppel Christine Lübbe mit Karin Flemke (Bremen). Nach dem Sieg gegen Gerhard/Schliemann (Hamburg/Schleswig-Holstein) bezwangen beide in der AK 65 im Halbfinale Wiencke/Geselle (Schwerin/Rostock). Im Finale mussten sie diesmal Trapp/Kerwat (Berlin) gratulieren — Silber ging aber nach Stralsund.

Im gemischten Doppel startete Christine Lübbe mit Heinz Gorr (Neubrandenburg). Sander/Klein (Hamburg) unterlagen im Achtelfinale und auch Mayer/Kähler (Hamburg) verloren gegen Lübbe/Gorr. Im Halbfinale war dann gegen die späteren Meister Endstation — eine Bronze-Medaille konnten beide mit nach Mecklenburg-Vorpommern nehmen.

Im Einzel der Seniorinnen 65 unterlag Christine Lübbe im Viertelfinale Vera Meyer (Hamburg). Im Doppel der stark besetzten Altersklasse 50 verlor Heidrun Kissmann mit ihrer Partnerin Birgit Finger (Rostock) im Achtelfinale gegen die späteren Zweiten Kochanski/Dittmer (Hamburg). Im gemischten Doppel unterlag die Stralsunderin schließlich mit Holger Radloff (Rostock) im Viertelfinale.

gw

Johanna Borchert ist eigentlich ein Orchester. Natürlich nicht wirklich, sie ist ja alleine unterwegs.Jahrhundert hinein das Universum der musikalischen Möglichkeiten prototypisch versammelt war.

19.03.2013

Gewollte Beschädigung statt Aufarbeitung Zum Beitrag „E-Mail-Klick wird zur Zerreißprobe“ (OZ vom Wochenende): „Es ist kein Lapsus, Bürgerschaftsanträge für den nicht öffentlichen Teil der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, zumal in diesem Antrag Personendaten der ehemaligen Stadtarchiv-Chefin standen.

19.03.2013

Bravourstücke der Klarinettenkunst erklangen bei der Klarinetten-Soirée am 15. März in St. Annen und Brigitten. Vorgetragen wurden die Werke von den zwölf Teilnehmern des Meisterkurses mit Akribie und Enthusiasmus.

19.03.2013