Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Hansakai vor Ozeaneum gesperrt
Vorpommern Stralsund Hansakai vor Ozeaneum gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 13.10.2018
Der Hansakai vor dem Ozeaneum wurde bis zur „Gorch Fock“ hin gesperrt. Quelle: Alexander Müller
Stralsund

Die Kaikante vor dem Ozeaneum auf der Stralsunder Hafeninsel ist aus Sicherheitsgründen gesperrt worden. Wie die Pressestelle der Hansestadt mitteilte, werden während der vorbereitenden Untersuchungen für die Sanierung der nördlichen Hafeninsel gegenwärtig die Spundwände hinsichtlich ihres Zustandes durch Taucher untersucht.

Dabei sei festgestellt worden, dass der Zustand der Spundwand am Hansakai (Liegeplatz 6 zwischen Lotsenhaus und Ballastkiste/Gorch Fock) deutlich schlechter ist als erwartet, erklärte ein Sprecher der Stadt. Ihre Standsicherheit der Konstruktion sei nicht mehr gegeben. Als Sofortmaßnahme sei deshalb die Kaikante großflächig mit einem Bauzaun abgesperrt worden.

Die Stadtverwaltung beabsichtige, die erforderliche Umgestaltung der nördlichen Hafeninsel einschließlich der Instandsetzung der Kaikanten so schnell wie möglich voranzubringen. Die endgültige Gestaltung der Sicherung der Kaikante bis zum Baubeginn werde noch geprüft.

Sommer Ines