Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Medizinstudenten schnuppern in Stralsund am klinischen Alltag
Vorpommern Stralsund Medizinstudenten schnuppern in Stralsund am klinischen Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 05.11.2018
Die Teilnehmer an der Summer School des Hanseklinikums. Quelle: MATHIAS BONATZ
Stralsund

Stadtführung, Ozeaneum-Besuch, essen gehen in der Altstadt – was nach einem typischen Kurzurlaub für Stralsund-Besucher klingt, war für sie nur das Rahmenprogramm. Denn die Reise in die Hansestadt hatte für 21 Medizinstudenten in erster Linie einen ganz praktischen Grund: die sechste Summer School des Helios Hanseklinikums. Sie findet traditionell kurz nach den Sommersemesterferien statt und bietet in praxisbezogenen Workshops einen Einblick in den klinischen Alltag. Das stieß auf bundesweites Interesse. So kamen die Studenten nicht nur aus dem nahegelegenen Greifswald, sondern auch aus Lübeck, Mainz, Halle, Magdeburg oder wie Vera Borowski (26) sogar aus Tübingen: „Ich wollte schon immer mal bei der Summer School mitmachen, und jetzt war der Zeitpunkt günstig. Es hat viel Spaß gemacht.“

„Es ist schön zu sehen, dass unser Angebot auch weit über die Landesgrenzen hinaus Anklang findet“, sagte Prof. Jörn Peter Sieb, Chefarzt der Neurologie und Lehrbeauftragter am Klinikum. „Wir wollen den Studenten gezielt Grundfertigkeiten beibringen, die im Regelstudium zu kurz kommen. Und gleichzeitig einen bleibenden Eindruck unserer schönen Stadt hinterlassen.“

Das Erfolgsrezept der Summer School liegt in der Augenhöhe der Kursleiter und Teilnehmer. Leitende Ärzte und Chefärzte des Klinikums nehmen sich in lockerer Atmosphäre Zeit für den Medizinernachwuchs. „Der Austausch ist auch für uns immer wieder spannend“, erklärte der Leitende Oberarzt der Suchtmedizin, Prof. Michael Lucht. „So lernen wir die Bedürfnisse der Studierenden kennen und können in der Ausbildung darauf eingehen.“ Der Psychotherapeut leitete den Workshop „Motivierende Gesprächsführung“, bei dem die Studenten erste Kommunikationstechniken erlernen, die im späteren Alltag viel Zeit mit Patienten ersparen. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Behandlung aus.

Während bei dem einen Kurs die Sprache im Vordergrund stand, waren in dem Workshop von Dr. Bernhard Fortmeier Fingerfertigkeiten gefragt. Beim Chefarzt der Unfallchirurgie ging es um Naht- und Knotentechniken. Als Praxisobjekt dienten Schweinefüße, da ihre Hautstruktur der des Menschen am ähnlichsten ist. Neben diesen beiden Kursen haben die Studenten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Ultraschall, in der modernen Endourologie und auf der Schlaganfallstation erweitert.

Dass sich die Summer School jedes Jahr aufs Neue lohnt, machen die positiven Reaktionen der Teilnehmer deutlich. Alle Teilnehmer bewerteten das Wochenende mit „gut“ oder „sehr gut“. So auch Jenny Zeiger. Die 23-Jährige studiert im 11. Semester in Greifswald und wollte sich noch etwas auf ihr Praktisches Jahr vorbereiten. „Ich bin in letzter Sekunde über Facebook auf die Summer School aufmerksam geworden. Durch die Arbeit in kleinen Gruppen hatten wir einen guten Praxisbezug.“ Bei so viel positiver Resonanz hat das Klinikum schon zugesichert, die Summer School auch im kommenden Jahr wieder anzubieten.

Jens-Peter Woldt

Die Verwaltung des Nationalparkamtes zieht um. Die Mitarbeiter werden nicht mehr im einstigen Wohnhaus der Wärter der Nebelsignalanlage in der Stubbenkammer zu finden sein, sondern in den zu Büros umgebauten Klassenzimmern der Oberschule I und späteren Förderschule an der Stubbenkammerstraße.

05.11.2018

In den kommenden Jahren soll Starkow als Ortsteil der Gemeinde Velgast noch mehr Touristen in das Küstenvorland locken. Eine sechsstellige Förderzusage aus Schwerin ebnete dafür am Sonntag den Weg.

05.11.2018
Stralsund Musical für zwei Sänger und Klavier - Eine Beziehungsstudie der besonderen Art

Hollywood hat es schon verfilmt, nun bringt das Theater Vorpommern das Musical für eine Sängerin und einen Sänger auf die Bühne des Gustav-Adolf-Saals. Donnerstag ist Premiere.

05.11.2018