Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Hilft eine Fusion der Musikschulen Geld sparen?
Vorpommern Stralsund Hilft eine Fusion der Musikschulen Geld sparen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.04.2013
Stralsund

Das erklärte der Leiter der Stralsunder Musikschule am Dienstagabend vor dem Kulturausschuss der Bürgerschaft.

Maik Hofmann von den Bürgern für Stralsund verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass die Hansestadt bei der musischen Bildung gewissermaßen doppelt zahle — einmal über die Kreisumlage für die Musikschule des Landkreises und zudem über die freiwilligen Leistungen für die eigene Bildungsstätte. Seiner Ansicht nach könnte die Hansestadt von einer weiteren Fusion profitieren, da dann die Stralsunder Musikschule von Zuschüssen des Kreises mitfinanziert werde.

Wolfgang Spitz dagegen verweis darauf, dass beide jetzigen Musikschulen mit dem Landkreis und der Hansestadt über jeweils eigene Träger verfügten. Er vertrat die Auffassung, dass bei einer Änderung der Trägerschaft für die Stralsunder Musikschule nicht automatisch mehr Geld zur Verfügung stehe. Hofmann zeigte sich im Anschluss noch nicht zufrieden mit dieser Auskunft. Für die Bürger für Stralsund will er zu diesem Thema weiter nachhaken.

OZ

☎ 70 33 36 (18-8 Uhr).Carl-von-Ossietzky-Str.☎ 03 83 26/8 02 64 (18-8 Uhr).☎ 03 83 20/61 80 (18.30-21 Uhr).(nach telefonischer Vereinbarung).(rund um die Uhr).

18.04.2013

Karate-Trainer übt mit Schülern Selbstbehauptung.

18.04.2013

Morgen ist Jan Weller im „Rumpelstilz“ zu Gast.

18.04.2013