Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Hochschule sucht Wollmilchsau
Vorpommern Stralsund Hochschule sucht Wollmilchsau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.03.2017

Dieser Berufswunsch steht bei vielen Hochschulabsolventen sicher ganz oben: Eierlegende Wollmilchsau. Wird nicht so schlecht bezahlt: Entgeltgruppe 13 im Tarif des öffentlichen Dienstes.

Bliebe die Frage, wo man das tagein, tagaus machen kann – eine eierlegende Wollmilchsau sein. In Stralsund! Die Hochschule sucht eine. Deshalb ließ Rektor Matthias Straetling eine Stellenanzeige veröffentlichen, die so losging: „Wir suchen eine eierlegende Wollmilchsau als Leiterin/Leiter der Hochschulkommunikation.“ Die Erwartungen an die Bewerber sind nicht höher als bei einer eierlegenden Wollmilchsau üblich. In der Anzeige ist von „einer empathischen Macher- und Erfolgsmentalität“, „ausgeprägtem Organisationstalent und pragmatischer Outputorientierung“ die Rede.

Und: „Wir erwarten Persönlichkeiten, die sich bewusst sind, dies nicht zu sein und sich trotzdem bewerben.“ Aha! Klartext: Seien Sie selbstbewusst, aber wenn der Rektor spricht, Mund halten.

Angesichts dessen ist eine Befristung des Jobs auf zwei Jahre, obwohl es sich nicht um eine Elternzeitvertretung handelt, bisschen billig. Aber irgendwie muss man die Sau ja wieder loswerden, ehe sie faul und fett zu werden droht. Immerhin gab’s trotzdem 120 Bewerbungen. Abwarten, was bei der oder dem Auserwählten später auf der Visitenkarte steht.

OZ

Mehr zum Thema

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

21.03.2017

2:1-Sieg der Trebelstädter gegen Reinkenhagen

22.03.2017

Berufe im künstlerischen Bereich sind nicht alltäglich, üben aber eine große Faszination auf junge Menschen aus.

22.03.2017

Erfahrungen beim Freiwilligendienst sammeln

22.03.2017
Anzeige